Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband
+
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband.

Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Unfall in Fischbachau: Mann (57) stürzt in vier Meter tiefen Betonschacht

Fischbachau – Zu einem schweren Betriebsunfall ist es am Donnerstag in Hundham gekommen. Ein Mann (57) aus Aalen wurde dabei laut Polizei Miesbach schwer verletzt.

Am Donnerstag (9. September), zirka 13.15 Uhr, kam es in der Gemeinde Fischbachau im Ortsteil Hundham zu einem Betriebsunfall mit einer schwer verletzten Person, berichtet die Polizeiinspektion Miesbach.

Ein 57-jähriger Aalener war dort auf einer Baustelle mit dem Anliefern von Bauteilen betraut. Als eines der angelieferten Bauteile ins Gebäude gebracht werden sollte, stürzte der Mann in einen zirka vier Meter tiefen Betonschacht und zog sich infolgedessen schwere Verletzungen zu. „Der Arbeiter wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Miesbach und Hundham aus dem Schacht befreit und mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Unfallklinikum Murnau gebracht“, teilt die Polizei mit.

Die Polizei Miesbach ermittelt nun, wie es zu dem Unglücksfall kommen konnte, und prüft dahingehend, ob die erforderlichen Unfallverhütungsvorschriften eingehalten wurden. Von einem Fremdverschulden sei derzeit nicht auszugehen. ksl

Quelle: DasGelbeBlatt

Auch interessant

Kommentare