1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. DasGelbeBlatt

Nach Sturz bei Radmarathon am Sudelfeld: Frau (46) verstirbt im Krankenhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Radfahrer im Schatten
Eine Radfahrerin ist am Sudelfeld mit ihrem Bike gestürzt und hat sich schwer verletzt. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa (Symbolbild)

Bayrischzell – Im Rahmen des 29. Rosenheimer Radmarathons kam es zu einem schweren Sturz. Die verletzte Hamburgerin ist im Krankenhaus verstorben.

Nachtrag vom 28. Juni:

Wie die Polizeiinspektion Miesbach mitteilt, erlag die Rennradfahrerin am Dienstag (28. Juni) ihren schweren Verletzungen.

Erstmeldung vom 26. Juni:

Am Sonntag (26. Juni), um 9.30 Uhr, ereignete sich ein schwerer Fahrradsturz am Sudelfeld auf der Bundesstraße B307 in Fahrtrichtung Bayrischzell. „Eine 46-jährige Hamburgerin fuhr dabei im Rahmen des 29. Rosenheimer Radmarathons talabwärts mit ihrem Rennrad und stürzte nach einer Kurve alleinbeteiligt“, teilt die Polizeiinspektion Miesbach mit. Dabei zog sie sich trotz getragenen Fahrradhelms schwerste Kopfverletzungen zu und wurde durch einen Rettungshubschrauber abtransportiert.

Die B307 musste während der ärztlichen Versorgung und zur Unfallaufnahme kurzzeitig komplett gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Bayrischzell regelte dabei den Verkehr und befand sich mit 21 Einsatzkräften vor Ort. Aufgrund der Vollsperrung kam es laut Polizei zu leichten Verkehrsbehinderungen. ksl

Auch interessant

Kommentare