1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. DasGelbeBlatt

Auto brennt auf A8 nahe Sauerlach – Fahrer (43) kann sich gerade noch retten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Autobahn Sperre Symbolbild
Auf der Autobahn nahe Sauerlach brannte ein Ford komplett aus. © Bernd Wüstneck/dpa (Symbolbild)

Sauerlach – Auf der A8 nahe Sauerlach hat am Dienstag ein Ford Focus gebrannt. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.

Am frühen Dienstagnachmittag (7. Dezember) brannte ein Auto auf der Autobahn A8 im Bereich der Anschlussstelle Sauerlach vollständig aus, informiert die Autobahnpolizeistation Holzkirchen.

Um 12.40 Uhr war ein 43-Jähriger aus Bad Wiessee unterwegs auf der A8 in Richtung Salzburg. Nahe der Ausfahrt Sauerlach bemerkte er, dass sein Ford Focus aus dem Fußraum der Beifahrerseite zu rauchen begann. Er konnte sein Fahrzeug noch auf den Seitenstreifen lenken und verlassen, denn kurze Zeit später stand der Ford schon in Flammen und anschließend in Vollbrand.

„Es wurden die Feuerwehren Hofolding, Brunnthal und Sauerlach gerufen“, berichtet die Polizei. „Diese begannen sofort mit dem Löschen des Pkw, welcher jedoch vollständig ausbrannte.“ Der Fahrbahnbelag wurde auf einer Fläche von etwa sechs Quadratmetern beschädigt.

Da es sich bei dem Ford um ein älteres Modell handelte, liege die Schadenshöhe aber insgesamt lediglich bei etwa 2.000 Euro. Als Brandursache werde von einem technischen Defekt ausgegangen.

Der Verkehr konnte auf dem linken Fahrstreifen an den Löscharbeiten vorbeifahren. Daher kam es nur zu einem leichten Stau, welcher sich schnell wieder auflöste. ksl

Auch interessant

Kommentare