+

Fahndung mit Hubschrauber in Miesbach 

Einbrecher flüchtet per Anhalter 

Er ist in ein Wohnhaus eingebrochen, hat einen Menschen verletzt und ist dann nach Miesbach geflüchtet. Trotz Fahndung mit Hubschrauber verliert sich dort die Spur.

Miesbach/Bad Feilnbach -Der Polizeibericht liest sich wie folgt: Im Bad Feilnbacher Ortsteil Au kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Einbruch in ein Wohnhaus, bei dem ein Bewohner durch einen bislang unbekannten Täter verletzt wurde.

Kurz nach 14.30 Uhr wurde ein Einbruch in ein Wohnhaus in der Dettendorfer Straße mitgeteilt. Ein unbekannter Täter ist über ein gewaltsam geöffnetes Fenster eingestiegen und hat sich kurz im Haus aufgehalten. Er wurde von einem Bewohner entdeckt und im Hof angesprochen. Der Einbrecher sprühte diesem vermutlich Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete zu Fuß. Die eingeleitete Fahndung mit starken Polizeikräften und Hubschrauber führte nicht zum Erfolg. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

circa 160 cm groß, schlanke Figur, etwa 50 Jahre alt, graue Haare, Wangengrübchen, spricht gebrochen deutsch, gepflegte Erscheinung, bekleidet mit Jeans und grauer Jacke

Zwischenzeitlich hat sich ein Zeuge gemeldet, der die beschriebene Person mit seinem Pkw von Au bis nach Miesbach, Wendelsteinstraße, mitgenommen hat. Dort verliert sich seine Spur. 

Die Polizeiinspektion Brannenburg bittet unter der Telefonnummer 08034/90680 um Hinweise:

Wer kennt die beschriebene Person oder mögliche Aufenthaltsorte, insbesondere auch im Landkreis und der Stadt Miesbach?

Wem ist die beschriebene Person vor der fraglichen Tatzeit im näheren Umfeld des Tatorts aufgefallen?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Seefest: Schlierseer (23) pfefferte Haushamer (17) Bierkrug ins Gesicht - Urteil
Nach einem Streit auf dem Schlierseer Seefest landete ein Bierkrug auf dem Kopf eines Haushamers – und der Fall vor Gericht. Nun gibt es ein Urteil.
Bei Seefest: Schlierseer (23) pfefferte Haushamer (17) Bierkrug ins Gesicht - Urteil
So genial gewannen Miesbacher Schüler Bundes-Finanzpreise
Locker abgeräumt: Miesbacher Schüler haben beim Bundeswettbewerb Finanzen in Berlin die vordersten Plätze belegt. So cool war ihr Hauptstadtausflug.
So genial gewannen Miesbacher Schüler Bundes-Finanzpreise
„Irgendwann muss gut sein“: Kindergartenleiterin Sibilla Lorscheid geht in Rente
Sie folgte 2002 auf die allseits beliebte Schwester Helga. Jetzt geht auch Sibilla Lorscheid als Leiterin des Miesbacher Pfarrkindergartens in den Ruhestand. Wir haben …
„Irgendwann muss gut sein“: Kindergartenleiterin Sibilla Lorscheid geht in Rente
Interview zum Fahrzeugtreffen: Welcher Oldie ist Ihr Favorit, Herr Pohl?
Es wird ein Pflichttermin für Fans alter Autos: Nach vier Jahren findet in Miesbach wieder ein Historisches Fahrzeugtreffen statt. Wir haben mit dem Organisator …
Interview zum Fahrzeugtreffen: Welcher Oldie ist Ihr Favorit, Herr Pohl?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.