+

Einmietbetrüger in Schliersee

Mal eben ein bisschen umsonst gewohnt

Schliersee - Ein Einmietbetrüger hat eine Schlierseer Vermieterin um 1000 Euro gebracht. Der Mann im Businessmantel hatte knapp zwei Wochen eine Ferienwohnung gemietet.

Ein Einmietbetrüger hat vergangene Woche in Schliersee zugeschlagen. Wie die Polizei meldet, hatte der Unbekannte vom 23. Januar bis zum 5. Februar eine Ferienwohnung in Schliersee gemietet und diese verlassen, ohne die fälligen 1000 Euro Miete zu zahlen. Geschädigt ist die 59-jährige Eigentümerin der Wohnung. Letztere ist an eine Pension angeschlossen. Der Täter wird so beschrieben: etwa 40 Jahre alt, rund 1,72 Meter groß, kräftig, kurze, glatte Haar, weder Bart noch Brille, Bairisch sprechend. Während der Zeit in Schliersee trug er einen kurzen schwarzen Businessmantel und eine schwarze Hose. die Polizei, Rufnummer 0 80 25 / 29 90, sucht Zeugen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre
Statt unsere herrliche Landschaft und Kultur mit Leidenschaft touristisch zu vermarkten, schauen wir zu, wie uns andere überholen – selbst wenn sie nur einen Hügel und …
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre
Wie unsere Touristiker mit einer halben Million weniger klarkommen
In diesem Jahr fällt die finanzielle Ausstattung durch den Landkreis für die ATS erstmals um satte 425.000 Euro niedriger aus. Der Vorjahresbericht zeigt, wie viel da …
Wie unsere Touristiker mit einer halben Million weniger klarkommen
ATS-Vorstand warnt: „Wir geraten zwangsläufig ins Hintertreffen“
Für die ATS wird 2017 ein entscheidendes Jahr. Erstmals greift der Beschluss des Kreistags, die finanzielle Ausstattung zu halbieren. Wir fragen ATS-Vorstand Harald …
ATS-Vorstand warnt: „Wir geraten zwangsläufig ins Hintertreffen“
Landkreis gibt Masterplan für Stromtankstellen in Auftrag
Umweltbewusst fahren - ist schon recht, bloß was, wenn einem mitten am Feld der Saft ausgeht? Landkreis und SMG wollen jetzt ein Netz an E-Tankstellen schaffen. Wie das …
Landkreis gibt Masterplan für Stromtankstellen in Auftrag

Kommentare