Das Magazin "Bauen, Wohnen, Leben" hat sich mittlerweile zu einem echten Sammelobjekt gewandelt.
+
Das Magazin "Bauen, Wohnen, Leben" hat sich mittlerweile zu einem echten Sammelobjekt gewandelt.

Jetzt eine Anzeige schalten

Das erfolgreiche Magazin "Bauen, Wohnen, Leben"

Sie sind Experte für Neubau, Umbau, Umzug oder Inneneinrichtung und möchten Ihren Betrieb bewerben? Dann ist "Bauen, Wohnen, Leben" die perfekte Anlaufstelle!

Freundlich, übersichtlich und leserorientiert – so kommt es daher, des erfolgreiche Journal "Bauen, Wohnen, Leben". Auch in diesem Jahr arbeitet das Team hart daran, ein tolles Produkt noch besser zu machen. Neben den aktuellen und informativen Texten, die dem Leser auch echte Tipps an die Hand geben, werden diese Informationen nun auch noch besser dargestellt. Erklärtes Ziel ist es, dass die Journale modern ankommen und noch länger beim Leser aufliegen. Die Anzeigen der Kunden sollen so noch besser wahrgenommen werden.

Das hat das Journal "Bauen, Wohnen, Leben" zu bieten

Sie fragen sich, weshalb Sie eine Anzeige im Journal "Bauen, Wohnen, Leben" schalten sollten? Dafür gibt es gleich mehrere gute Argumente:

  • Das Journal besitzt geheftete, hochwertige und stabile Umschlagseiten.
  • Das Journal weist ein modernes, freundliches Erscheinungsbild auf.
  • Gedruckt wird auf hochwertigem, verbessertem Zeitungspapier auf den Redaktionsseiten.
  • Es gibt nur noch drei Veröffentlichungen an optimal gewählten Terminen.
  • Es wurden Anzeigenfestformate festgelegt, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten.
  • Die Inserate werden individuell auf redaktionelle Inhalte abgestimmt.
  • Inserenten haben die Möglichkeit, jederzeit eigene PR-Artikel veröffentlichen zu lassen.
  • Im wichtigen Einzugsgebiet "München Süd" wird das Journal zusätzlich verbreitet.
  • Eine Rabattstaffelung für die Buchung von mehreren Anzeigen ist möglich.
  • Das Journal hat sich vom "Wegwerfprodukt" zum "Sammelobjekt" gewandelt.

Schalten Sie eine Anzeige im Journal "Bauen, Wohnen, Leben"

In diesem Format erhebt das neue Magazin mehr denn je den Anspruch, "Branchenquerschnitt" und informatives, langfristiges Nachschlagewerk zu sein. Zeigen Sie den Lesern mit einem Werbeauftritt, dass Sie der richtige Ansprechpartner sind, wenn es um alles rund um Neubau, Umbau, Umzug oder Inneneinrichtung geht und führen Sie die Erfolgsgeschichte des Journals fort. Profitieren Sie von der journalistischen Kompetenz des Miesbacher Merkur und nutzen Sie die Medienwirkung des Marktführers im Verbreitungsgebiet für Ihre Werbung.

Bei Interesse, melden Sie sich gerne telefonisch unter (08025) 285-55. Das Team freut sich auf Sie!

Kontakt

Verkaufsbüro Miesbach/Holzkirchen 
Schlierseer Str. 4
83714 Miesbach
Telefon: 08025 / 285-55
Fax: 08025 / 285-30
E-Mail: anzeigen@miesbacher-merkur.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank Spenden: Bethanien Sternenkinder eröffnet Beratungsstelle in Hausham
Die Bethanien Sternenkinder haben ein neues Domizil gefunden. Anfang Juli ist die Beratungsstelle ins Haus Berggeist in Hausham gezogen. Auch dank der Aktion „Leser …
Dank Spenden: Bethanien Sternenkinder eröffnet Beratungsstelle in Hausham
Kein Platz für einen Campingplatz
Der Wohnmobil-Stellplatz am Seeberg in Bayrischzell erfreut sich steigender Beliebtheit: Darüber informierten jüngst in der Gemeinderatssitzung Bürgermeister Georg …
Kein Platz für einen Campingplatz
Dr. Fischer entschuldigt sich bei Patienten in Neuhaus
Der plötzlich aus Neuhaus verschwundene Hausarzt Dr. Peter Fischer entschuldigt sich bei den Menschen, denen sein Abschied Probleme bereitet hat. Sein neuer Chef verrät …
Dr. Fischer entschuldigt sich bei Patienten in Neuhaus
Telair in Miesbach: Kurzarbeit, Stellenabbau und neue Chancen
Der Flugzeugbauer Airbus tritt nach dem coronabedingten Auftragsrückgang auf die Kostenbremse. Das hat für Zulieferer wie Telair Folgen. Für den …
Telair in Miesbach: Kurzarbeit, Stellenabbau und neue Chancen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.