Sturmgewehre, Maschinenpistolen und Munition

Ermittler decken private Waffenlager auf

Miesbach - Mehrere private Waffenlager haben Ermittler des Landeskriminalamts bei ihren Hausdurchsuchungen aufgedeckt. In sieben Wohnungen – darunter eine im Landkreis Miesbach – wurden sie fündig.

Die Aktion ging am Mittwoch und Donnerstag über die Bühne. Unter Federführung der Staatsanwaltschaft Traunstein durchsuchten die Ermittler mit Spezialkräften die sieben Wohnungen. Ins Visier geriet dabei neben Wohnungen im Landkreis Rosenheim und der Zweitwohnung eines 63-jährigen Münchners im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen auch ein 76-Jähriger aus dem Landkreis Miesbach. Gegenstand der Ermittlungen ist der Handel mit illegalen Waffen, Kriegswaffen und Munition. Bei der Durchsuchung sichergestellt wurden zwei Sturmgewehre vom Typ Kalaschnikow, eine Maschinenpistole vom Typ Steyr Daimler-Puch, drei Langwaffen, acht Pistolen, ein Revolver, sowie mehrere tausend Schuss Munition.

Die konzertierte Aktion richtete sich gegen sechs Männer. Alle sechs sind deutsche Staatsbürger und zwischen 27 und 76 Jahre alt. Fünf wurden vorläufig festgenommen und am Donnerstag dem Ermittlungsrichter am Landgericht Rosenheim vorgeführt. Dieser erließ gegen drei der Beschuldigten Haftbefehl. Die drei Männer (31, 51 und 53 Jahre alt) befinden sich in Untersuchungshaft, zwei Personen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Neben den illegalen Waffen fanden die Ermittler auch noch zahlreiche legale Waffen und Munition in den durchsuchten Wohnungen. „Da für diese Waffen eine Erlaubnis vorgelegt werden konnte, kann wegen deren Besitz strafrechtlich kein Vorwurf erhoben werden“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

va

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Milch, kunstvoll verpackt
Miesbach - Milch ist nicht gleich Milch. Und damit man auf Anhieb sieht, dass die Bayerische Bauernmilch des Milchhofs Miesbach ein hochwertiges Produkt aus der Region …
Milch, kunstvoll verpackt
Schneekanonen laufen trotz Neuschnee auf Hochtouren - die Gründe
Ostin - So weiß war es im Tegernseer Tal zwei ganze Winter lang nicht. Eine dicke Schneedecke überzieht auch den Oedberg. Doch trotzdem wird aus vollen Rohren beschneit. …
Schneekanonen laufen trotz Neuschnee auf Hochtouren - die Gründe
Legt die Grippewelle den Landkreis lahm?
Landkreis - Plötzliche starke Gliederschmerzen und hohes Fieber – im Landkreis Miesbach gibt es seit Jahresbeginn 27 Fälle der Influenza. Von einer Grippewelle kann …
Legt die Grippewelle den Landkreis lahm?
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf
Mehrere Jahre waren ATS und SMG sowie zahlreichen Werteproduzenten aus dem Landkreis auf der Grünen Woche präsent. In diesem Jahr nicht. Die Erklärungen.
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf

Kommentare