Selbsthilfe gegen Verkehrskontrollen: Auf der Facebook-Seite von Marco Privitera (20) melden Autofahrer Blitzer. foto: thomas plettenberg

Mit Facebook-Seite sicher an den Blitzern vorbei

Hausham - Der flächendeckende Blitz-Marathon der vergangenen Tage ist vorbei, doch kontrolliert wird immer irgendwo. Dank Facebook wissen über 2600 Autofahrer, wo Blitz-Gefahr lauert.

Vor der Autofahrt noch kurz einen Blick auf Facebook und die geplante Strecke im Landkreis auf Radarfallen absuchen - mit der Seite „Verkehrskontrollen Landkreis Miesbach“ ist das kein Problem. 2615 Freunde (Stand Freitagabend) hat dieser Service, den Marco Privitera vor sieben Monaten gestartet hat.

Ein Freund hat den 20-jährigen Maschinenbau-Studenten aus Hausham auf diese Idee gebracht. "Ich bin im Zug gesessen, und ein Freund haben mich gewarnt, wo überall Blitzer stehen. Da habe ich mir gedacht: Es müsste eine Gruppe geben, in der das alles für alle gesammelt werden kann. Noch unterwegs habe ich mit meinem iPhone diese Gruppe gegründet."

Die Resonanz ist super, berichtet der 20-Jährige. "Ich werde ganz oft darauf angesprochen - auch von Leuten, die ich gar nicht kenne. Jeder sagt: Super, dass es das gibt!"

Auslöser, die Initiative zu ergreifen, war letztlich der Ärger über ein paar Kontrollen, die nicht an Gefahrenstellen durchgeführt wurden. Ärger mit der Polizei hatte der Haushamer bislang nicht: "Ich mache ja nichts Verbotenes."

Auf Facebook:

Wer sich ebenfalls über Blitzer und Abstandsmessungen im Landkreis aktuell informieren möchte, findet die Facebook-Seite unter dem Namen „Verkehrskontrollen Landkreis Miesbach“. (ddy)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für die Bäume am Harzberg?
Alles versuchen. Das fordern die Anwohner am Harzberg in Miesbach und die Mitglieder der Interessengemeinschaft Fritz-Freund-Park, um möglichst viele Bäume erhalten zu …
Neue Chance für die Bäume am Harzberg?
Der Landkreis Miesbach bei der Grünen Woche in Berlin
Seit gestern läuft die Grüne Woche in Berlin, und der Landkreis ist mit einem viel beachteten Stand in der Bayernhalle wieder mittendrin.
Der Landkreis Miesbach bei der Grünen Woche in Berlin
Schliersee: Jugendliche randalieren in Vitaltherme und legen Feuer
Schock in der Vitaltherme Schliersee: Ein Mitarbeiter entdeckte starken Rauch, der aus einem Kellerraum drang. Die Feuerwehr evakuierte das Gebäude.  
Schliersee: Jugendliche randalieren in Vitaltherme und legen Feuer
Schuppen in Waldstück steht in Flammen: Bilder von der Katastrophe
In einem Waldstück bei Hundham brannte am Donnerstagabend (16. Dezember) ein Schuppen nieder. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann verletzt.
Schuppen in Waldstück steht in Flammen: Bilder von der Katastrophe

Kommentare