+

Mitten im Faschingstreiben

Langfinger stibitzt iPhone

Miesbach - Ein unbekannter Taschendieb hat das Faschingstreiben in Miesbach dazu genutzt, sich ein teures Smartphone zu krallen.

Vermutlich war es nur ein kurzer Moment der Unachtsamkeit, doch diesen hat ein unbekannter Langfinger dazu genutzt, sich ein iPhone krallen. Wie die Polizei Miesbach meldet, ist ein solches Telefon einer 17-jährige Fischbachauerin beim Faschingstreiben auf dem Miesbacher Marktplatz aus der Jackentasche geklaut worden. Dem Polizeibericht zufolge muss der unbekannte Täter zwischen 17.30 und 8 Uhr zugeschlagen haben. Wer die die Tat beobachtet hat oder den Täter beschreiben kann, soll sich unter Rufnummer 0 80 25 / 29 90 melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Hilfe, der Männerschnupfen hat uns wieder voll erwischt. Aber keine Angst, liebe Männer. Die fieseste Krankheit seit Anbeginn der Evolution ist nun wissenschaftlich …
Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Rosetta Pedone mit allererstem Solo-Kabarett in Miesbach
Im Frühjahr überzeugte sie als Wagenknecht-Double auf dem Nockherberg, jetzt kam Rosetta Pedone zum Heim-Gastspiel mit ihrem allerersten Solo-Kabarett in ihre …
Rosetta Pedone mit allererstem Solo-Kabarett in Miesbach
Religion mal anders: Licht, Schmankerl und Spektakel 
Riesige Ökumenische Aktion: Am Vorabend des Reformationstages laden die Kirchen in Schliersee, Hausham, Miesbach und Holzkirchen zu einer spektakulären Nacht ein. 
Religion mal anders: Licht, Schmankerl und Spektakel 
Frauenbund-Jubiläum: Wie 90 Miesbacherinnen den Nazis die Stirn boten
Back- und Bastelaktionen, und ab und zu ein Ausflug: Damit verbinden die meisten Leute einen Frauenbund. Doch die Miesbacher Gruppe hat in 100 Jahren auch politisch viel …
Frauenbund-Jubiläum: Wie 90 Miesbacherinnen den Nazis die Stirn boten

Kommentare