+
Urkunden zum Dienstjubiläum: Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz freut sich mit den langjährigen Mitgliedern der Parsberger Feuerwehr.

Sogar an Heiligabend rückten sie aus

Feuerwehr Parsberg schaut auf 40 Einsätze zurück

Parsberg - Brände, Hilfeleistungen, Sicherheitswache: Obwohl es ein ruhiges Jahr war, hatte die Parsberger Feuerwehr 2014 40 Einsätze zu bewältigen - einen sogar an Heiligabend.

Umgekippte Traktoren, Pkw-Brände und ein Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen – trotz dieser Einsätze blickt die Freiwillige Feuerwehr Parsberg auf ein verhältnismäßig ruhiges Jahr zurück. Bei der Hauptversammlung am vergangenen Samstag im Gasthaus Bierhäusl in Leitzach nahm Kommandant Florian Schöpfer neben dem Rückblick auch zahlreiche Ehrungen vor.

Insgesamt 40 Einsätze brachte das Jahr 2014 für die Parsberger Floriansjünger mit sich, davon zehn Brandeinsätze, 28 technische Hilfeleistungen, ein Fehlalarm und eine Sicherheitswache. Sogar an Heiligabend war das Zutun der Aktiven beim Brand in einer Küche gefragt. 1510 Stunden leisteten die Parsberger Feuerwehrmänner auf das ganze Jahr gerechnet zum Wohle der Allgemeinheit. Um auch in Zukunft gerüstet zu sein, nahm die Mannschaft an 19 Übungen, sechs Atemschutzübungen und verschiedenen Fortbildungen teil.

Präsenz zeigten die Feuerwehrler aber nicht nur im Einsatz. Auch an der 900-Jahr-Feier der Stadt Miesbach beteiligten sich die Parsberger. Die Mitglieder rückten in historischen Uniformen und mit der Pferdespritze aus. Zu guter Letzt standen einige Ehrungen von Vereinsmitgliedern auf der Tagesordnung. Über Auszeichnungen für zehn Jahre Mitgliedschaft freuen durften sich Nikolaus Hilgenrainer, Anton Berger, Sebastian Blindhuber, Sebastian Schwegler, Lorenz Schweinsteiger und Michael Sommer. Eine Ehrung für 20 Jahre Mitgliedschaft erfuhr Christian Fürg, für 25 Jahre Hannes Sommer und für 40 Jahre Klaus Gschwendtner. Auf ein halbes Jahrhundert bei der Freiwilligen Feuerwehr Parsberg blicken Ignaz Schöttl, Lorenz Eckl, Josef Eham, Sebastian Seebacher, Ludwig Kuchler sen. und Otto Fischer zurück. Auch allen anderen Wehren sprach Kommandant Schöpfer seinen Dank für die gute Zusammenarbeit aus.

Von Bastian Huber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asphaltierung: Straßensperrungen in Unterdarching
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
Asphaltierung: Straßensperrungen in Unterdarching
Der Wunsch nach einer Partnerschaft ist groß
Die Stadt Miesbach hat vor Kurzem ihren ersten offiziellen Besuch in Marseillan absolviert und wurde warmherzig empfangen. Weitere Treffen sollen 2020 folgen. 
Der Wunsch nach einer Partnerschaft ist groß
Standlbetreiberin Isabella Moser: „Der Grüne Markt hat an Atmosphäre verloren“
Der Marktplatz ist nicht nur Thema bei den Geschäftsleuten in der Miesbacher Innenstadt, sondern auch bei den Fieranten, die donnerstags beim Grünen Markt ihre Waren …
Standlbetreiberin Isabella Moser: „Der Grüne Markt hat an Atmosphäre verloren“
Die besten Skigebiete nahe München - inklusive Geheimtipps und Pisten-Porträts
Der Schnee staubt hoffentlich bald wieder in den Skigebieten im Umland von München. Bis dahin zum Planen: Die Top-Skigebiete und Geheimtipp-Pisten nahe München.
Die besten Skigebiete nahe München - inklusive Geheimtipps und Pisten-Porträts

Kommentare