1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach

FH Kufstein Tirol: Digital und persönlich informieren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die FH Kufstein Tirol berät beim virtuellen Tag der Offen Tür Interessierte individuell zu den 24 Studienangeboten.
Die FH Kufstein Tirol berät beim virtuellen Tag der Offen Tür Interessierte individuell zu den 24 Studienangeboten. © FH Kufstein Tirol

Die FH Kufstein Tirol bietet am 27. November 2021 einen virtuellen Tag der Offenen Tür an. Interessierte können sich beim Online Open House live und individuell über die Studienangebote und den Campus informieren.

Die Lehrenden der FH Kufstein Tirol stellen beim Online Open House die 12 Bachelor- und 12 Masterstudiengänge persönlich vor und geben den Interessent:innen einen guten ersten Eindruck in die Studieninhalte. Dank virtueller Rundgänge durch das FH-Gebäude erhalten Interessierte einen umfassenden Einblick in den Hochschulalltag. Zum Thema Leben in Kufstein können sich die Interessierten im Vortrag „Studieren in Kufstein“ informieren. Offene Fragen werden von Studierenden und dem Aufnahmeteam der FH Kufstein Tirol persönlich in betreuten Chatrooms beantwortet.

Weitere Informationen zum Online Open House

Berufsbegleitend studieren

Die Kufsteiner Fachhochschule bietet vier Bachelor- und neun Masterstudiengänge speziell für Berufstätige an und bringt damit Job und Familie mit der akademischen Aus- und Weiterbildung in Einklang. Die Lehrveranstaltungen finden freitags und samstags statt. Das erlaubt es den Studierenden unter der Woche zu arbeiten und dennoch in Regelstudienzeit abzuschließen. Verstärkter Einsatz von eLearning unterstützt zudem Studium und Familie miteinander zu verbinden. Der ergänzende Vortrag „Berufsbegleitend studieren“ gibt den Interessent:innen einen guten Einblick, wie sich Studium und Beruf perfekt organisieren lassen.

Interessierte erhalten auch einen Eindruck von den Laboren der FH Kufstein Tirol.
Interessierte erhalten auch einen Eindruck von den Laboren der FH Kufstein Tirol. © FH Kufstein Tirol

Beratungsgespräch in der virtuellen Master Lounge

Interessierte können sich für individuelle Online-Beratungsgespräche zu den insgesamt 12 Masterstudiengängen mit den Studiengangsteams per E-Mail anmelden. Masterinteressierte haben die Möglichkeit exklusiv offene Fragen zu stellen sowie die Bewerbungsvoraussetzungen prüfen zu lassen.

Mehr Informationen und Terminvereinbarung virtuelle Master Lounge

Einblick in die modernen Hörsäle der Kufsteiner Fachhochschule.
Einblick in die modernen Hörsäle der Kufsteiner Fachhochschule. © FH Kufstein Tirol

FH Kufstein Tirol: Vielseitig und zukunftssicher

Die Kufsteiner Fachhochschule bietet modernste Inhalte und hat das Thema Digitalisierung bereits seit mehreren Jahren in die 24 Studiengänge integriert. Einige Studienrichtungen fokussieren auch das bedeutende Thema Nachhaltigkeit. Die Studierenden werden mit wirtschaftlichem und technischem Know-how auf die Arbeitswelt von morgen vorbereitet und zu weltweit gefragten Fachkräften ausgebildet. Im Normalfall finden die Lehrveranstaltungen überwiegend in Präsenzlehre am Campus statt. In den vergangenen Semestern hat die FH Kufstein Tirol pandemiebedingt auf Online-Lehre umgestellt und bewiesen, dass alle Studierenden das laufende Semester erfolgreich abschließen konnten.

Studienplatz für Herbst 2022

Interessierte können sich bereits zum jetzigen Zeitpunkt einen Studienplatz sichern. Die Onlinebewerbung ist für Bachelorinteressierte bis 06. März 2022, für Masterinteressierte bis 03. Mai 2022 möglich.

Wichtige Termine:

Online Open House am 27. November 2021

Onlinebewerbung zum Studium für Bachelorinteressierte bis 06. März 2022

Onlinebewerbung zum Studium für Masterinteressierte bis 03. Mai 2022

Kontakt

Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH
Andreas Hofer-Straße 7
A-6330 Kufstein

Telefon: + 43 5372 71819
E-Mail: info@fh-kufstein.ac.at

Anmeldung und Informationen: www.fh-kufstein.ac.at

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion