Auto rammt Carport: 40.000 Euro Schaden

  • schließen

So will man am Sonntagmorgen auf keinen Fall geweckt werden: In den frühen Morgenstunden teilte gestern ein Anwohner aus Hundham der Miesbacher Polizei mit, dass ein Audi in seinen Carport gefahren sei. Der Schaden ist heftig.

Der 23-jährige Fahrer des Audi war von Bad Feilnbach kommend in Richtung Hundham (Gemeinde Fischbachau) unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 100 Meter über eine Wiese. Hierbei riss er ein Baustellenschild aus der Verankerung und krachte schließlich in besagten Carport.

Dabei hatte der Unglücksfahrer ganze Arbeit geleistet: Die Stützmauer des Carports wurde eingeknickt. In der Folge krachten Mauerteile auf das dahinter parkendes neuwertiges Fahrzeug. Die Polizei geht davon aus, dass der Gesamtschaden bei schätzungsweise 40 000 Euro liegen dürfte. Der 23-Jährige aus Bad Feilnbach blieb unverletzt und meldete sich telefonisch. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Irschenberg - Die bestehende Kindertagesstätte in Irschenberg ist überfüllt, ein neuer Kindergarten muss her. Inzwischen ist ein weiterer Schritt getan: Die Gemeinde hat …
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 
Die Theatergruppe Fischbachau hat ein neues Stück rausgebracht - und das kann man anschauen. Alle Termine und eine Kritik zu „Der Himmel wart ned“ gibt‘s hier:
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 
Sportlerwahl 2016: Hier können Sie abstimmen
Landkreis – Sie sind gefragt: Wir suchen die Landkreissportler des Jahres 2016. Ab sofort können Sie hier in vier Kategorien abstimmen. Wir haben ein paar Kandidaten …
Sportlerwahl 2016: Hier können Sie abstimmen
Neue Kampagne: DAV fordert Schneesportler zu Rücksicht auf
Spitzingsee - Tourengehen und Schneeschuhwandern boomen. Die neue DAV-Kampagne „Natürlich auf Tour“, die jetzt am Taubenstein präsentiert wurde, soll die Sportler zur …
Neue Kampagne: DAV fordert Schneesportler zu Rücksicht auf

Kommentare