Auto rammt Carport: 40.000 Euro Schaden

  • schließen

So will man am Sonntagmorgen auf keinen Fall geweckt werden: In den frühen Morgenstunden teilte gestern ein Anwohner aus Hundham der Miesbacher Polizei mit, dass ein Audi in seinen Carport gefahren sei. Der Schaden ist heftig.

Der 23-jährige Fahrer des Audi war von Bad Feilnbach kommend in Richtung Hundham (Gemeinde Fischbachau) unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 100 Meter über eine Wiese. Hierbei riss er ein Baustellenschild aus der Verankerung und krachte schließlich in besagten Carport.

Dabei hatte der Unglücksfahrer ganze Arbeit geleistet: Die Stützmauer des Carports wurde eingeknickt. In der Folge krachten Mauerteile auf das dahinter parkendes neuwertiges Fahrzeug. Die Polizei geht davon aus, dass der Gesamtschaden bei schätzungsweise 40 000 Euro liegen dürfte. Der 23-Jährige aus Bad Feilnbach blieb unverletzt und meldete sich telefonisch. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr Bayrischzell wird 140: Historischer Fuhrpark
Historisch, aber nicht veraltet: Vor 140 Jahren wurde die Feuerwehr Bayrischzell gegründet. Ihr Fuhrpark reicht vom 1964er Opel Blitz bis zum modernen LF20. Ein Blick in …
Feuerwehr Bayrischzell wird 140: Historischer Fuhrpark
Das ist der neue Chef der Bergwacht Schliersee
Wechsel in der Führungsspitze der Schlierseer Bergwacht: Günter Riedl hat sich nach 16 Jahren als Bereitschaftsleiter zurückgezogen. Sein Nachfolger ist der …
Das ist der neue Chef der Bergwacht Schliersee
Gästehaus von Schnitzenbaumers Lebensgefährtin: Amt stoppt Bau
Es herrscht mächtig Wirbel um den Bau eines Ferienhauses in Fischhausen. Gemeinderat Dürr rückt das Vorhaben, an dem der Bürgermeister beteiligt ist, in die Nähe eines …
Gästehaus von Schnitzenbaumers Lebensgefährtin: Amt stoppt Bau
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro
Mit Geldeintreiben kennt sich der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit schon jetzt aus. Nun wird er ins Inkasso-Geschäft einsteigen. Die erste Testphase beginnt am …
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro

Kommentare