+
Karteln als Zeitvertreib: (v.l.) Sabine Scholz, Claus Wildenrother, Simon Irger, Willi Stahl und Andreas Bauer vertreiben sich beim Wachdienst die Zeit. Aus dem Fenster ihres Bauwagens haben sie den Wörnsmühler Maibaum immer im Blick. 

Technische Sicherung gibt‘s aber keine

Diebe aufgepasst: Polizist organisiert Wörnsmühler Maibaum-Wache

  • schließen

Von einem sicheren Versteck kann man hier nicht sprechen: Der Wörnsmühler Maibaum liegt frei zugänglich mitten im Ort. Doch die Wachmannschaft ist gut aufgestellt.

Wörnsmühl – Als Polizeioberkommissar würde Simon Irger bei so einer Diebstahlsicherung die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Als Chef des Feuerwehrvereins kommentiert er das „Versteck“ des Wörnsmühler Maibaums mit einem entspannten Schmunzeln. „Wir haben keinerlei technische Sicherung, dafür aber jede Menge Manpower.“ Tatsächlich nämlich liegt der stolze Stamm seit Mitte April quasi auf dem Präsentierteller. Zwischen Kirche und Wirt, mitten im Ort. Weder eine Schupf, noch ein Zaun schützt ihn vor neugierigen Blicken – und damit auch vor Maibaumdieben.

Eine grobe Nachlässigkeit? Ganz und gar nicht, findet Irger. So mache das Bewachen doch erst richtig Spaß. Dafür haben sich die Wörnsmühler gut organisiert. Unter der Regie des Feuerwehrvereins sind jede Nacht mindestens vier Posten am Maibaum stationiert. Zwei in der Spätschicht von 17 bis 1 Uhr, zwei in der Frühschicht bis 7 Uhr. „Die zweite ist deutlich härter“, weiß Irger. Dennoch geht nie das Personal aus. Die Helfer kommen aus der gesamten Dorfgemeinschaft. Durch die zentrale Lage des Maibaums habe sich ein richtiger Treffpunkt entwickelt, erzählt Irger. Meist seien deutlich mehr Leute da als eigentlich notwendig.

Lesen Sie auch: Bei der Premiere: Maibaum-Diebe landen in Miesbach Riesen-Coup

Als Hauptquartier steht dem Wachpersonal ein Bauwagen zur Verfügung. Ein Rückzugsort bei Kälte und Regen sowie ein Lager für die Verpflegung. Brotzeit und Getränke seien immer da, so Irger. Ob die Bewacher lieber zu Bier oder Cola und Kaffee für einen Koffeinschub greifen, bleibt ihnen überlassen. „Meistens macht’s die richtige Mischung.“ Damit erst gar niemand in Versuchung kommt, sich kurz aufs Ohr zu legen, gibt es im Bauwagen keinerlei Schlafgelegenheit.

Die langen Nachtstunden vertreiben sich die Wachen mit Ratschen oder Kartenspielen. Eine fast schon willkommene Abwechslung sind da die potenziellen Diebe, die sich jederzeit im Schutz der Dunkelheit anschleichen können. „Zwei Versuche haben wir hinter uns“, berichtet Irger. Beide habe man aber in der Vorbereitung und damit im Keim erstickt. Die Ertappten sind dann sogar eingeladen, sich auf einen Ratsch herzuhocken, meint Irger. „Wir sehen das als sportliches Miteinander.“

Tagsüber fürchten die Maibaum-Bewacher ohnehin keine große Gefahr. Hier kommt ihnen die zentrale Lage des Stamms sogar zugute, betont Irger. „Der ist so gut einsehbar, da traut sich im Hellen keiner ran.“ Auch da helfen die Wörnsmühler wie eine intakte Nachbarschaft zusammen. Und das ist ja bekanntlich sogar aus polizeilicher Sicht die beste Form der Diebstahlprävention.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat stimmt Postwirt-Bauplänen zu
Bei der Bebauung des Postwirt-Areals in Irschenberg geht es zügig weiter. Nachdem die Gemeinde im Oktober ihren Bebauungsplan für den Bereich festgezurrt hatte, folgte …
Gemeinderat stimmt Postwirt-Bauplänen zu
Streit um ALB im Bauausschuss Miesbach
Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) hat enorme zersetzende Kraft – nicht nur durch seine Larven, die sich in die Stämme von Laubbäumen bohren, dort Saftwege kappen …
Streit um ALB im Bauausschuss Miesbach
Ehre für Markus Wasmeier: Ex-Skistar mit Bierorden ausgezeichnet
Große Ehre für einen prominenten „Nebenerwerbsbrauer“: Ex-Skistar Markus Wasmeier hat den Bayerischen Bierorden erhalten - für seine Museumsbrauerei im „Wofen“.
Ehre für Markus Wasmeier: Ex-Skistar mit Bierorden ausgezeichnet
Süleyman Kaynak übergibt den Vorsitz von Ditib Miesbach an Ertugrul Bostan
Süleyman Kaynak hat nach 15 Jahren den Vorsitz der Türkisch Islamischen Gemeinde Ditib Miesbach an Ertugrul Bostan übergeben. Wir haben mit ihm über seine Zeit in …
Süleyman Kaynak übergibt den Vorsitz von Ditib Miesbach an Ertugrul Bostan

Kommentare