+

Staatsstraße 2077

Erstmeldung: Verkehrsunfall bei Radthal

  • Dieter Dorby
    vonDieter Dorby
    schließen

Auf der Staatsstraße 2077 zwischen Wörnsmühl und Leitzach hat sich heute Nachmittag gegen 16.45 Uhr ein Unfall ereignet, bei dem es nach ersten Informationen der Polizei in Miesbach zumindest einen Verletzten gegeben haben soll.

Das berichtet die Miesbacher Polizei:  Am 15.03.2020 um 16:45 Uhr, kam es im Gemeindebereich Miesbach, auf der Staatsstraße 2077 zwischen Wörnsmühl und Leitzach, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Motorradfahrer aus Niederbayern fuhr in Richtung Leitzach und überholte mit seiner Yamaha einen Pkw. Beim Wiedereinscheren geriet der Motorradfahrer aufgrund eines Fahrfehlers erneut auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw BMW, welcher nicht mehr ausweichen konnte. Der Motorradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Im Pkw befanden sich zwei Personen, welche leicht verletzt wurden. Dabei handelt es sich um eine 20-jährige (Beifahrerin) und einen 53-jährigen (Fahrer) aus dem Bereich Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Alle drei Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Für die Dauer der Bergungsarbeiten und der Verkehrsunfallaufnahme musste die Staatsstraße für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden.

Erstmeldung:

Wie die Polizei auf nachfrage mitteilt, sind offenbar ein Motorradfahrer und ein Pkw in den Unfall verwickelt. Die Unfallstelle war zeitweilig gesperrt. Die Sperre sollte mittlerweile aber wieder aufgehoben sein.

Weitere Informationen folgen.

ddy

Auch interessant

Kommentare