+
Die Floriansjünger aus Hundham, Fischbachau, Elbach und Wornsmühl wurden heute zu einem vermeintlichen Brand in Elbach gerufen. 

Feuerwehreinsatz in Elbach

Falscher Alarm: Nur Wasserdampf statt Rauch

Elbach - Vier verschiedene Feuerwehren waren ausgerückt, alle traten unverrichteter Dinge den Heimweg an. Der vermeintliche Rauch entpuppte sich als harmloser Wasserdampf.

Dampf ist nicht gleich Rauch – das weiß jetzt auch die Elbacherin, die heute am frühen Nachmittag die Feuerwehr gerufen hatte. Das Sicherheitsventil der Solaranlage hatte Druck abgelassen, sodass im Keller Wasserdampf entstand. Die Wehren Hundham, Fischbachau, Elbach und Wörnsmühl waren vor Ort, rückten jedoch unverrichteter Dinge wieder ab.  „Die Mieterin hat dann gedacht, dass es brennt“, sagt der stellvertretende Kommandant der Feuerwehr Elbach Andreas Bolz. „Das war aber völlig unspektakulär.“

hb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mountainbike aus Haushamer Garten geklaut
Ein Mountainbike wurde in der vergangenen Woche aus einem Haushamer Grundstück geklaut. Es sieht recht auffällig aus. Hat es jemand neulich rumfahren gesehen?
Mountainbike aus Haushamer Garten geklaut
Unbekannte steigen in Wertstoffhof ein
Nach dem Tag der offenen Tür am Miesbacher Wertstoffhof haben sich Unbekannte über einen Zaun Zutritt verschafft. Offenbar suchten sie nach Stehlenswertem.
Unbekannte steigen in Wertstoffhof ein
Zerstochener Reifen auf Goaßmaßparty
Auf der Bayrischzeller Goaßmaßparty ging es lustig zu. Doch einen Spielverderber muss es wohl auf jeder Feier geben. Ein Unbekannter hat einen Reifen zerstochen:
Zerstochener Reifen auf Goaßmaßparty
Einbrecher klauen Riesensumme aus Miesbacher Betrieb
Es ist wohl eine Rekordsumme an Beute im Landkreis: In der Nacht auf Sonntag wurde in einem Miesbacher Molkereibetrieb Am Windfeld ein Safe aufgebrochen - und richtig …
Einbrecher klauen Riesensumme aus Miesbacher Betrieb

Kommentare