+
Leicht beschädigt ist das Auto, das mit dem Zug der BOB kollidierte.

Bereits der zweite Unfall innerhalb weniger Tage

Unfall an Bahnübergang: Pkw kollidiert mit BOB - Großeinsatz

Großes Glück hatten am Montagmittag ein Schlierseer und sein Beifahrer. Bei einem Zusammenstoß mit ihrem Auto und der BOB blieben beide unverletzt. 

Update, 15.45 Uhr

Kurz nach 13 Uhr ging am Montagmittag der Alarm bei den Einsatzkräften ein, nachdem ein Auto mit einem Zug der Bayerischen Oberlandbahn kollidiert ist. Die Feuerwehren aus Fischbachau, Miesbach, Tegernsee und Elbach machten sich auf den Weg an den unbeschrankten Bahnübergang im Fischbachauer Ortsteil Stauden. „Es hat sich aber schnell herausgestellt, dass es sich nur um einen Blechschaden handelt“, sagt Fischbachaus Kommandant Marinus Gasteiger. Deshalb konnten die Wehren aus Miesbach, Elbach und Tegernsee auch schon vor dem Eintreffen wieder umdrehen. 

Ein 64-jähriger Schlierseer war mit seinem VW-Touareg samt Anhänger auf der Bahnhofstraße unterwegs, übersah den einfahrenden Personenzug und krachte in die aus München kommende Bayerische Oberlandbahn. Sowohl er als auch sein 33-jähriger Beifahrer blieben bei dem Zusammenstoß laut Gasteiger  unverletzt. Auch den 16 Passagieren und dem Zugführer sei nichts passiert, meint der Kommandant.  

Mit zwei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften waren die Fischbachauer vor Ort. Zudem waren vier Rettungskräfte, sechs Einsatzkräfte der Bundespolizei und zwei Miesbacher Polizisten im Einsatz. Rund 1,5 Stunden war die Strecke gesperrt. Es war bereits der zweite Einsatz binnen weniger Monate an demselben unbeschrankten Bahnübergang. 

Die Miesbacher Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

Update, 13.35 Uhr

Laut ersten Aussagen vom Unfallort, ist der Zusammenstoß wohl relativ glimpflich ausgegangen. Bei dem Wagen handelt es sich nach unbestätigten Angaben um einen VW-Touareg samt Anhänger.

Erstmeldung, Montag, 11. Februar, 13.20 Uhr

Fischbachau - Ein Großaufgebot an Einsatzkräften ist derzeit an der BOB-Strecke bei Fischbachau im Einsatz. Offenbar hat es einen Unfall mit einem Zug der Bayerischen Oberlandbahn und einem Auto gegeben.

Nach bisher unbestätigten Informationen ereignete sich der Unfall an der Auracher Straße. Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz.

Weitere Informationen folgen.

Erst kürzlich gab es einen Unfall am Bahnübergang in Miesbach, bei dem ein BOB-Zug frontal in ein Auto krachte.

tas

Lesen Sie auch:

Auto rast in Fußgänger: Insassen flüchten zu Fuß - als die Polizei kommt, müssen sie die Hosen runterlassen

Nach Verpuffung in Bauernhaus: Bewohnerin erliegt ihren Verletzungen

Frau rast ins Unglück: BMW Cabrio schleudert über Autobahn und überschlägt sich mehrfach

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

“Miesbacher Hefte“: Abiturient setzt mit Seminararbeit Heimatkunde-Reihe fort
Nach 16 Jahren Pause gibt es wieder ein neues „Miesbacher Heft“: Abiturient Leon Walther hat mit seiner Seminararbeit ein spannendes Kapitel Heimatgeschichte …
“Miesbacher Hefte“: Abiturient setzt mit Seminararbeit Heimatkunde-Reihe fort
Horror-Unfall auf A8: Bub (9) gestorben - seine Verletzungen waren zu schlimm
Auf der A8 Höhe Irschenberg hat sich am Dienstag ein schwerer Unfall mit drei Fahrzeugen ereignet. Ein Kind (9) erlag nun seinen Verletzungen.
Horror-Unfall auf A8: Bub (9) gestorben - seine Verletzungen waren zu schlimm
Gewerbegebiet Salzhub: Gemeinderat will bisherige Änderungen im Bebauungsplan zusammenfassen
Es soll ein Lifting für das Gewerbegebiet Salzhub in Irschenberg geben. Der Gemeinderat will die bisherigen Änderungen im Bebauungsplan zusammenfassen.
Gewerbegebiet Salzhub: Gemeinderat will bisherige Änderungen im Bebauungsplan zusammenfassen
Supermarkt in Neuhaus: Jetzt präsentiert auch der Bürgermeister ein Konzept
Jahrelang mussten die Neuhauser auf Neuigkeiten zu einem Nahversorger in ihrem Ort warten. Jetzt gibt es gleich zwei Konzepte - und bald einen Ideenwettbewerb.
Supermarkt in Neuhaus: Jetzt präsentiert auch der Bürgermeister ein Konzept

Kommentare