Unfall in Hammer: Ein Zug der BRB ist mit einem Lkw kollidiert.
+
Unfall in Hammer: Ein Zug der BRB ist mit einem Lkw kollidiert.

Zugführer unter Schock

Schwerer Unfall in Bayern: Zug kollidiert an Bahnübergang mit Lkw - große Verkehrsbehinderungen als Folge

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Ein Zug ist am Bahnübergang im Fischbachauer Ortsteil Hammer mit einem Lkw kollidiert. Der Unfall führt zu großen Verkehrsbehinderungen.

  • Der Zug trifft den Lkw in der Mitte - ineinander verkeilt kommen sie schließlich zum Stehen.
  • Durch den Unfall bleiben Straßen teilweise bis mindestens nächste Woche gesperrt.
  • Der Zugführer wurde leicht verletzt, der Lkw-Fahrer steht nach dem Unfall unter Schock.

Update, 13. November, 16 Uhr: Ein Zug der BRB ist am Freitag kurz nach 12 Uhr am Bahnübergang Hagnbergstraße im Fischbachauer Ortsteil Hammer mit einem Lkw aus Wolfratshausen kollidiert. Laut Marinus Gasteiger, Kommandant der Feuerwehr Fischbachau, hatte der Lkw von Fischbachau kommend versucht, noch vor dem in Richtung Bayrischzell fahrenden Zug über den unbeschrankten Übergang zu fahren. Das misslang.

Nach Unfall in Fischbachau: Straße länger gesperrt - BRB will in zwei Stunden wieder fahren

Der Zug traf den Lkw in dessen Mitte, drehte ihn und schleifte ihn rund 20 Meter weit über die Gleise, bevor beide ineinander verkeilt stehen blieben.

Die Beteiligten überstanden den Unfall glimpflich. Der Lkw-Fahrer, ein 31-jähriger Freisinger, erlitt laut Polizei einen Schock. Die 15 Passagiere des Zuges blieben unverletzt, der Zugführer wurde leicht verletzt.

Schwierig gestaltete sich indes die Bergung des Lkw. Zuerst musste die Feuerwehr diesen vom Zug trennen. Nachdem sie den Zug zurückgefahren und den Laster isoliert hatte, drohte dieser aber schräg am Hang stehend zu kippen. Die vorsichtige Bergung dauerte bis in den frühen Abend.

LKW kollidiert am Bahnübergang mit Zug - Herausforderung für Feuerwehren

Die Kollision führte zu größeren Verkehrsbehinderungen. Die BRB sperrte die Strecke Schliersee-Bayrischzell bis in den frühen Abend. Derzeit rechnet sie damit, die Strecke gegen 18 Uhr wieder freizugeben. Die Hagnbergstraße wird nach Einschätzung von Gasteiger mindestens bis nächste Woche gesperrt bleiben. Beim Unfall wurde der Bahnübergang beschädigt, mindestens die Andreaskreuze müssen ersetzt werden. Bevor das passiert ist – am Wochenende wird wohl niemand arbeiten – bleibt der Übergang geschlossen.

Fischbachau: Kollision führt zu größeren Verkehrsbehinderungen - Zugführer unter Schock

Im Einsatz waren die Feuerwehr Fischbachau mit drei Fahrzeugen und 20 Mann sowie die Feuerwehr Elbach mit einem Fahrzeug und sechs Mann. Nach der Erstmeldung waren weitere Feuerwehren alarmiert, vor ihrem Eintreffen an der Unfallstelle aber wieder abbestellt worden.

Erstmeldung, 13. November, 13 Uhr: BRB kollidiert mit Lkw in Hammer/Fischbachau

Fischbachau - Ein Zug der BRB ist kurz nach 12 Uhr am Bahnübergang an der Hagnbergstraße im Fischbachauer Ortsteil Hammer mit einem Lkw kollidiert. Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz.

Unfall in Fischbachau: Zug kollidiert mit LKW - ein Verletzter

Nach ersten Informationen von der Unfallstelle hat der Fahrer des Lkw die Kollision unverletzt überstanden. Scheinbar traf der Zug den Lkw deutlich hinter dem Führerhaus. Der Zugführer wurde leicht verletzt.

Weitere Informationen werden wir hier veröffentlichen, sobald wir sie erhalten.

(Von Christian Masengarb)

Alles aus Ihrer Region: Unser brandneuer Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare