Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
+
Keine Scheine für die private Schule: Die Gemeinde Fischbachau lehnt eine finanzielle Unterstützung ab. In einigen Kommunen stehen die Entscheidungen noch aus. 

Gemeinderat lehnt Zuschussantrag ab 

Fischbachau gibt Montessorischule kein Geld

In Sorge um die eigene Schule: Gemeinderat Fischbachau lehnt Zuschussantrag der Haushamer Montessorischule ab. Die Schulleiterin bedauert dies.

Fischbachau – Anfang Oktober stellte der Maria-Montessori-Schulverein Miesbach an die Gemeinde Fischbachau einen Antrag auf Gewährung von Gastschulbeiträgen. Sieben Kinder aus der Gemeinde besuchen derzeit die Montessorischule in Hausham, eine kleine Grund- und Hauptschule mit 99 Schülern. Der Gemeinderat hat den Antrag einstimmig abgelehnt.

„Wir laufen Gefahr, dass wir die eigene Schule schwächen, wenn die Kinder woanders hingehen“, sagte Bürgermeister Josef Lechner (CSU). Oft gehe es um zwei oder drei Kinder, um eine notwendige Klassenstärke zu erhalten. Gehen die Schüler woanders hin, laufe man Gefahr, diese nicht mehr zu erreichen. Zudem befürchtete der Bürgermeister, dass weitere Begehrlichkeiten geweckt würden, wenn der Gemeinderat den Zuschuss gewähre.

Für staatliche Schulen gibt es sogenannte Gastschulbeiträge für Schüler, die nicht die örtliche Schule besuchen können. Dabei handelt es sich um eine Pauschale von 1500 Euro im Jahr für Grund- und Mittelschüler, die von der Gemeinde an den jeweiligen Schulträger gezahlt wird. Da die Montessorischule privat geführt wird, hat sie keinen gesetzlichen Anspruch auf diese Gastschulbeiträge und ist auf Schulgeld angewiesen. Derzeit beträgt dieses in Hausham für Grundschüler 176 Euro, für Hauptschüler 207 Euro pro Monat.

In diesem Schuljahr kommen die Kinder aus elf Städten und Gemeinden im Landkreis. Alle diese Kommunen erhalten einen Zuschussantrag vom Trägerverein. „Der Miesbacher Stadtrat ist unserer Bitte nachgekommen“, berichtet Christina Rauffer, Vorsitzende des Schulvereins. „Der Antrag wurde einstimmig angenommen.“ 41 Kinder aus der Kreisstadt besuchen derzeit die Haushamer Montessorischule, pro Schüler zahlt die Stadt 100 Euro Zuschuss. Die Gemeinde Valley habe wie Fischbachau den Antrag abgelehnt. In allen anderen Gemeinden und Städten werden die Entscheidungen in den nächsten Sitzungen fallen.

Glücklich über den Verlauf in Fischbachau ist Rauffer, die die Sitzung selbst im Zuschauerraum verfolgte, nicht. Viel zu schnell sei der Tagespunkt abgehandelt und zu wenig diskutiert worden. Dabei seien Zuschüsse wichtig für die private Schule. „Wir wollen die Gelder nicht zum Spaß“, sagt Rauffer. „Die laufen alle in einen Topf, aus welchem Kinder unterstützt werden, deren Eltern sich die Schule sonst nicht leisten könnten.“

Auch das Argument, dass eine Unterstützung die Fischbachauer Mittelschule schwächen würde, kann die Vorsitzende nicht verstehen. „Es handelt sich um sieben Kinder von der 1. bis zur 10. Jahrgangsstufe“, sagt Rauffer. „Das heißt, jedes zweite Jahr fehlt ein Kind.“ Ihrer Meinung nach also kein Grund zur Sorge, dass man der Fischbachauer Schule Kinder das Wasser abgraben würde.

Die Zusammenarbeit zwischen den Schulen sei laut der Vorsitzenden sonst unproblematisch. „Unsere Kinder machen auch ihre Abschlussprüfungen in Fischbachau“, erklärt sie. Die Montessorischule sei eine Bereicherung für die Schullandschaft im Landkreis. Rauffer: „So gibt es die Möglichkeit für Eltern, sich einen pädagogischen Ansatz auszusuchen.“

von Tamara Scheid

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Glückwünsche für den Erzengel
25 Jahre lang begeisterte Heino Hallhuber als Solist des Balletts der Bayerischen Staatsoper in Klassikern wie „Schwanensee“ und „Giselle“. Jetzt wurde der Fischbachauer …
Glückwünsche für den Erzengel
Vier Kinder leicht verletzt
Bei einem Verkehrsunfall zwischen Hundham und Bad Feilnbach sind am Sonntagnachmittag vier Kinder leicht verletzt wurden.
Vier Kinder leicht verletzt
BMW rutscht in den Schatzelbach
Auf schneeglatter Fahrbahn ist am Freitagabend ein BMW in den Haushamer Schatzelbach gerutscht.
BMW rutscht in den Schatzelbach
Unser Advents-Rezept des Tages: Omas Hundetraum
Warum eigentlich nicht auch mal unseren vierbeinigen Freunden ein paar Plätzchen backen? Wie auch der Hund in der Vorweihnachtszeit verwöhnt wird, lest ihr hier in …
Unser Advents-Rezept des Tages: Omas Hundetraum

Kommentare