Alkohol am Steuer: Ein Fischbachauer fuhr mit rund 2 Promille im Blut durch Wörnsmühl.
+
Alkohol am Steuer: Ein Fischbachauer fuhr mit rund 2 Promille im Blut durch Wörnsmühl.

Beamte nehmen Verfolgung auf

Fischbachauer so blau am Steuer, dass ihn Hintermann bei Polizei meldet - Das hat Folgen

  • Klaus-Maria Mehr
    vonKlaus-Maria Mehr
    schließen

Ein Fischbachauer hatte einen derartig auffälligen Fahrstil, dass ein anderer Autofahrer sich bemüßigt fühlte, ihn bei der Polizei zu melden.

Wörnsmühl (Fischbachau)Die Polizei Miesbach berichtet: Am 23.12.2020 gegen 14:00 Uhr befuhr ein 45-jähriger Taufkirchner die Staatsstraße 2077 von Hundham kommend in Richtung Wörnsmühl. Dem aufmerksamen Mann fiel auf, dass sein Vordermann, ein 50-jähriger Fischbachauer, mit dessen VW in Schlangenlinien unterwegs war und mehrmals auf die Gegenfahrbahn kam.

In Wörnsmühl verlor er ihn zunächst aus den Augen, jedoch teilte er den Sachverhalt dem Polizei-Notruf mit. Beamte aus Miesbach konnten den VW wenig später feststellen und anhalten. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von weit über 2 Promille, was für den 50-jährigen Folgen hat. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein zur Vorbereitung der Einziehung sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Miesbach-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare