Im Friedhof Fischbachau

Dreist: Dieb wollte Grab-Kreuz klauen

Fischbachau - Es muss eine Nacht- und Nebelaktion gewesen sein. Ein Unbekannter verschaffte sich Zutritt zum Friedhof und begann eine Jesus-Figur im Wert von 2000 Euro von einem Grabstein abzuschrauben.

Ein unbekannter Täter versuchte im Zeitraum vom 26. bis zum 29. März eine Jesusfigur am Grab am Friedhof in Fischbachau zu stehlen. Die handbemalte Metallfigur war mit mehreren Schrauben an das Grabkreuz angebracht. Und mit einer so starken Befestigung hatte der Unbekannte wohl nicht gerechnet. Nachdem er die meisten Schrauben schon hinter sich hatte, brach er ab und floh unverrichteter Dinge. Die Polizei schätzt den Wert der Heiligenfigur auf rund 2000 Euro und bittet um Hinweise. 

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Irschenberg verbucht Rekord-Überschuss
Irschenberg – Das Geschäft brummt in Irschenberg. Die Wirtschaft läuft rund, den Betrieben geht es gut. Das machte sich im vergangenen Jahr auch in der Gemeindekasse …
Irschenberg verbucht Rekord-Überschuss
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Bayrischzell/Spitzingsee - Stahlblauer Himmel und strahlender Sonnenschein: Das Traum-Winterwochenende hat dem Landkreis einen riesigen Ansturm beschert. Das waren die …
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Irschenberg - Die bestehende Kindertagesstätte in Irschenberg ist überfüllt, ein neuer Kindergarten muss her. Inzwischen ist ein weiterer Schritt getan: Die Gemeinde hat …
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 
Die Theatergruppe Fischbachau hat ein neues Stück rausgebracht - und das kann man anschauen. Alle Termine und eine Kritik zu „Der Himmel wart ned“ gibt‘s hier:
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 

Kommentare