Wer war der Mercedes-Sprinter

Gmunder und Unbekannter fahren sich gegenseitig Spiegel ab - und fahren weiter

Eine sonderbare Szene spielte sich bereits am Montagabend im Gemeindegebiet Fischbachau ab: Zwei Fahrer trafen sich unschön auf der Straße. Jetzt sucht ein Gmunder nach einem Lieferwagen.

Fischbachau - Die Polizei Miesbach berichtet: Am 20.11.2017, gegen 17:10 Uhr, fuhr ein 40-jähriger Gmunder mit seinem Pickup und angehängtem Autoanhänger auf der Kreisstraße MB8 von Wörnsmühl in Richtung Hausham. Zwischen „Zanken“ und „Stadl“ kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter. Beide linke Außenspiegel krachten aneinander und wurden beschädigt. Beide Unfallbeteiligte fuhren jedoch ohne stehen zu bleiben weiter, ohne sich untereinander auszutauschen. 

Der Gmunder kam nachträglich zur Polizei Miesbach um seine Unfallbeteiligung bekannt zu geben. Von dem Fahrer des Mercedes Sprinter fehlt jedoch bislang noch jede Spur. Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei Miesbach zu melden. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden ebenfalls entgegen genommen unter 08025/2990.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Achtung Lawinengefahr: Sprengungen und Sperrungen im Landkreis
Große Lawinengefahr herrscht derzeit in den Bergen im Landkreis. Mit ersten Folgen: An der Spitzingstraße wurden Sprengungen durchgeführt, die B307 bei Wildbad Kreuth …
Achtung Lawinengefahr: Sprengungen und Sperrungen im Landkreis
Nun kommt der Einstieg in die Fläche
Gute Nachricht für die Internet-Nutzer, die etwas abseits angesiedelt sind: Die Stadt Miesbach steigt in das zweite Förderverfahren zum Breitband-Ausbau ein.
Nun kommt der Einstieg in die Fläche
Unfall am Sudelfeld: Polizei sucht Zeugen
Nach einer Kollision im Skigebiet Sudelfeld bei Bayrischzell sucht die Polizei dringend Zeugen. Ein Skifahrer wurde bei dem Unfall auf der Piste so schwer verletzt, dass …
Unfall am Sudelfeld: Polizei sucht Zeugen
Auf dem Bundesparteitag: Darum erteilt der SPD-Kreisverband der GroKo eine Absage
Christine Negele fährt für den Kreisverband Miesbach zum SPD-Bundesparteitag. Dort wird sie gegen  Koalitionsverhandlungen mit der Union stimmen. Warum, erklärt sie im …
Auf dem Bundesparteitag: Darum erteilt der SPD-Kreisverband der GroKo eine Absage

Kommentare