Wer war der Mercedes-Sprinter

Gmunder und Unbekannter fahren sich gegenseitig Spiegel ab - und fahren weiter

Eine sonderbare Szene spielte sich bereits am Montagabend im Gemeindegebiet Fischbachau ab: Zwei Fahrer trafen sich unschön auf der Straße. Jetzt sucht ein Gmunder nach einem Lieferwagen.

Fischbachau - Die Polizei Miesbach berichtet: Am 20.11.2017, gegen 17:10 Uhr, fuhr ein 40-jähriger Gmunder mit seinem Pickup und angehängtem Autoanhänger auf der Kreisstraße MB8 von Wörnsmühl in Richtung Hausham. Zwischen „Zanken“ und „Stadl“ kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter. Beide linke Außenspiegel krachten aneinander und wurden beschädigt. Beide Unfallbeteiligte fuhren jedoch ohne stehen zu bleiben weiter, ohne sich untereinander auszutauschen. 

Der Gmunder kam nachträglich zur Polizei Miesbach um seine Unfallbeteiligung bekannt zu geben. Von dem Fahrer des Mercedes Sprinter fehlt jedoch bislang noch jede Spur. Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei Miesbach zu melden. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden ebenfalls entgegen genommen unter 08025/2990.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau (32) bei Krampuslauf geschlagen: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Tanja D. aus Miesbach wollte eigentlich nur mit einer Freundin einen Glühwein auf dem Tölzer Weihnachtsmarkt trinken gehen. Plötzlich sank sie auf die Knie mit einem …
Frau (32) bei Krampuslauf geschlagen: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Kurios weihnachtlich: Lüttichau und Grobmeier begeistern Schliersee
Eigenwillige Texte, eigenwillige musikalische Untermalung: So brachten Helmfried von Lüttichau und Heinz Grobmeier die Schlierseer in wahre Weihnachtsstimmung.
Kurios weihnachtlich: Lüttichau und Grobmeier begeistern Schliersee
Miesbach sagt „Oui“ zu Marseillan: Stadtrat stimmt für Partnerschaft
Miesbach wird international. Der Stadtrat hat nun mit großer Mehrheit einer kommunalen Partnerschaft mit der französischen Stadt Marseillan zugestimmt. 
Miesbach sagt „Oui“ zu Marseillan: Stadtrat stimmt für Partnerschaft
Leser helfen Lesern: Diesen Organisationen helfen wir 2019
2019 hilft „Leser helfen Lesern“ vier Organisationen: Dem BRK-Kreisverband, den Sternenkindern Miesbach-Otterfing, der Tagespflege Gmund und den Ersthelfern Bayrischzell.
Leser helfen Lesern: Diesen Organisationen helfen wir 2019

Kommentare