Anwohner aufgeschreckt

Darum kreiste in der Nacht ein Hubschrauber über Fischbachau

Ein Hubschrauber kreiste in der Nacht über dem Leitzachtal. Viele Anwohner fragten sich, was da wohl los war. Dahinter steckt ein folgenschweres Missverständnis.

Fischbachau - Laut Polizei handelte es sich um eine Vermisstensuche, die aber noch in der Nacht einen guten Ausgang fand. Am Montag gegen 18.30 Uhr meldete ein 75-jähriger Wörther seine 81-jährige Schwägerin bei der Einsatzzentrale der Polizei als vermisst. 

Etwa um 17 Uhr hatten sie sich nach einem gemeinsamen Spaziergang im Raum Fischbachau aus den Augen verloren, nachdem er kehrt gemacht hatte, um das Auto zu holen. Nachdem er mit weiteren Familienangehörigen für 1,5 Stunden erfolglos gesucht hatte, setzte er einen Notruf ab. 

Umgehend wurde eine große Suche unter Beteiligung mehrere Polizeistreifen, einem Suchhund, einem Hubschrauber und der Feuerwehr Fischbachau gestartet. Um 21 Uhr konnte die Vermisste von Familienangehörigen im Bereich Bad Feilnbach aufgegriffen werden, sie hatte sich zu Fuß auf den Heimweg Richtung Bad Aibling gemacht. Sie war wohlauf und lediglich aufgrund der Abstimmungsschwierigkeiten mit ihren Begleitern etwas aufgebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von der Gindelalm in den Straßengraben
Aus bislang ungeklärter Ursache ist am heutigen Donnerstag ein 88-jähriger Autofahrer aus Rottach-Egern auf dem Weg bergab von der Gindelalm in Richtung Hausham in einer …
Von der Gindelalm in den Straßengraben
Unsere Direktkandidaten - ihr Steckbrief und was sie antreibt: Manuel Kralik (mut)
Sie buhlen um die Erststimmen in unserem Stimmkreis 121: Hier packen sie alles aus. Ihr Lebensmotto, was sie bewegt - und wo sie sich in der Zukunft sehen. Hier: Manuel …
Unsere Direktkandidaten - ihr Steckbrief und was sie antreibt: Manuel Kralik (mut)
„Die Diagnose Krebs verändert alles“
Krebspatienten fühlen sich oft machtlos und im Stich gelassen, weiß Christine Dietl, Leiterin der Selbsthilfeunterstützungsstelle im Landratsamt. Deswegen will sie mit …
„Die Diagnose Krebs verändert alles“
Pech: Haushamer (24) gerät ohne Führerschein in Polizeikontrolle
Bei einer Geschwindigkeitsmessung  in Hausham ging der Polizei Miesbach am Mittwoch ein junger Mann ins Netz, der ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Er muss nun …
Pech: Haushamer (24) gerät ohne Führerschein in Polizeikontrolle

Kommentare