+
Da Maurer (l.) & da Wirt beim Kirchstiegl Open Air im Vorjahr. Jetzt gibt's ein Konzert im Festzelt.

Am Freiag im Festzelt in Hundham

Da Maurer & da Wirt stellen CD vor - großes Konzert

  • schließen

Hundham - Im Vorjahr rockten Da Maurer & da Wirt das Kirchstiegl Open Air, jetzt geht's im Festzelt in Hundham zur Sache: Und zwar mit einem eigenen Album.

Da haben sich zwei gesucht und gefunden, soviel war dem Publikum beim ersten Kirchstiegl-Open Air vor einem Jahr klar. Da Maurer & da Wirt brauchten nicht viel Tamtam, nur zwei Gitarren und ihre Stimmen, eingängige Akkorde und hintersinnige Zeilen. Jetzt legt das Duo Martin Reisberger, Hofname beim Maurer, und Martin Lidschreiber, Wirt des Kirchstiegl in Greisbach, nach: Die beiden haben mit ihrem Boarisch Folk eine CD aufgenommen. 

Das Kirchstiegl 2015 - auch mit Maurer und Wirt

Und die wird am morgigen Freitagabend beim Auftakt des Jubiläumsfests der Feuerwehr und des Trachtenvereins „250 Jahre z’sam feiern“ im Festzelt in Hundham vorgestellt. Auch wenn Folk und Volxmusik in Bayern gerade einen Höhenflug an Popularität erleben: Dem Mainstream wollen sich Da Maurer & da Wirt nicht zuordnen. Gefühlvolle, aber auch mitreißende selbstkomponierte Melodien haben sie mit bairischen Liedtexten gespickt. 

So schön war der erste Tag beim Kirchstiegl Open Air

Mal im geruhsamen Tempo, mal rockig. Zwei Männer mit Gitarre sinnieren in hintergründigen Texten über das Leben in der Heimat, erzählen Geschichten, die das Leben spielt. Mal mit Mundharmonika und Klavier, aber auch das Schlagwerk kommt nicht zu kurz. Unterstützt werden die zwei von Onkel Ritchie. Das Konzert beginnt am Freitag um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Der Eintritt kostet sechs Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So geht es weiter mit der Miesbacher Stadtentwicklung
Miesbachs Stadtentwicklung ist ins Stocken geraten. Aktuell beschäftigt sich der Stadtentwicklungsausschuss mit Nebenthemen wie Behindertenparkplätzen. Doch das ist …
So geht es weiter mit der Miesbacher Stadtentwicklung
Zweitwohnsitze? Nix da!
Ex-Alpenclub: Gemeinderat will Fremdenverkehrsnutzung sichern und sucht Ausweg für Erstwohnsitz-Inhaber.
Zweitwohnsitze? Nix da!
Der Depp mit der Sommerzeit
Seit Sonntag gilt wieder die Sommerzeit. Die Umstellung kann einen ganz schön mitnehmen. Unser Autor Stephen Hank hat sich darüber so seine Gedanken gemacht.
Der Depp mit der Sommerzeit
Hackbrett-Klänge und ergreifende Jodler sorgen für Furore
Virtuose Hackbrett-Klänge und ergreifende Jodler: Das Frühjahrssingen in der Miesbacher Oberlandhalle bestach durch große Vielseitigkeit. Rund 1000 Besucher stimmten in …
Hackbrett-Klänge und ergreifende Jodler sorgen für Furore

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare