Bereit für die Premiere: (v.l.) Winklstüberl-Inhaberin Thekla Mairhofer, Benedikt Knoche, Léon Bogner, Konrad Franz (alle drei B+K Emergency Services) und Fischbachaus Vize-Bürgermeister Hans Seemüller vor dem neuen Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz des Café Winklstüberl. Es ist die erste Einrichtung dieser Art im Leitzachtal.
+
Bereit für die Premiere: (v.l.) Winklstüberl-Inhaberin Thekla Mairhofer, Benedikt Knoche, Léon Bogner, Konrad Franz (alle drei B+K Emergency Services) und Fischbachaus Vize-Bürgermeister Hans Seemüller vor dem neuen Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz des Café Winklstüberl. Es ist die erste Einrichtung dieser Art im Leitzachtal.

Premiere im Leitzachtal

Nicht nur für Gäste: Café Winklstüberl eröffnet Corona-Teststation

  • Sebastian Grauvogl
    vonSebastian Grauvogl
    schließen

Noch gibt es keinen Termin für die Öffnung der Außengastronomie im Landkreis Miesbach. Das Café Winklstüberl ist aber gerüstet: Hier gibt es ab sofort eine eigene Teststation.

Fischbachau – Vor der Flockensahne und dem Haferl Milchkaffee noch schnell ein Nasenabstrich: So oder so ähnlich könnten künftig die Abläufe beim Café Winklstüberl in Fischbachau aussehen. Denn das weit über das Leitzachtal hinaus bekannte Tortenparadies baut seine Infrastruktur weiter aus. Nachdem die Kreissparkasse 2018 einen Geldautomat auf dem Parkplatz aufgestellt hat, ist dort am Freitag auch ein eigenes Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb gegangen. Täglich von 13.30 bis 18 Uhr werden hier künftig Antigen-Nasenabstriche durch medizinisches Fachpersonal angeboten. Kostenlos und ohne vorherige Anmeldung.

Münchner Firma organisiert Teststation am Café Winklstüberl

Die Organisation und Durchführung übernimmt die Münchner Firma B+K Emergency Services, die bereits das Kommunale Testzentrum im Landkreis München unterhält und auch in den aktuell geschlossenen Diskotheken Pascha und Freiheiz sowie im Hofbräukeller ein solches Angebot aufgezogen hat. Über eine Zeitungsannonce sei man letztlich darauf aufmerksam geworden, dass auch der Landkreis Miesbach händeringend nach Betreibern für weitere Schnelltestzentren suche, berichtet Benedikt Knoche, Projektkoordinator bei B+K. Voraussetzung sei allerdings gewesen, dass man die komplette Infrastruktur inklusive Räumlichkeit selbst stelle. „Das können wir leisten“, sagt Knoche.

Lesen Sie auch: Inhaberin des Café Winklstüberl feiert 60. Geburtstag

Der Kontakt zum Winkl-stüberl entstand dann über den Geschäftsführer von B+K, Léon Bogner. Dessen Vater ist der Regisseur und Drehbuchautor Franz Xaver Bogner, der wiederum gut mit Café-Inhaberin Thekla Mairhofer befreundet ist. „Wir werden immer mal wieder von Leuten angesprochen, wo man sich in Fischbachau testen lassen kann“, berichtet Mairhofers Tochter Sophia. Bis dato musste sie „leider nirgends“ antworten und auf die Angebote in Miesbach verweisen. Das sei schon jetzt nicht optimal. Spätestens aber, wenn die Außengastronomie mit negativem Corona-Schnelltest auch im Landkreis Miesbach startet, wäre dies ein echtes Problem. „Wir können unsere Gäste doch nicht vor dem Kuchenessen nach Miesbach zum Testen schicken“, meint Mairhofer.

Wann die inzidenzabhängige Öffnung im Landkreis Miesbach erfolgt, ist noch offen. Das Café Winklstüberl ist jedenfalls ab sofort gerüstet. Selbstverständlich könnten aber auch alle anderen Bürger – ganz gleich ob Einheimische oder Ausflügler – auf dem Parkplatz testen lassen. Egal, ob sie das Ergebnis beim Einkaufen oder Friseurbesuch vorlegen müssen. „Wir wollen damit einen kleinen Beitrag zum Leben im Ort leisten“, betont Mairhofer.

Teststation am Café Winklstüberl an Online-Portal des Landkreises angeschlossen

Das ist auch das Ziel von B+K Emergency. Deshalb wolle man den Leuten das Testen so einfach wie möglich machen. Zwei Container wurden auf dem Café-Parkplatz aufgestellt. Einer für die Anmeldung, einer für den Abstrich selbst. Einzige Voraussetzung: eine gültige Registrierung im vom Landkreis Miesbach aufgezogenen Online-Portal www.reihentestung.de. „Daran sind wir angeschlossen“, erklärt Knoche. Vorteil: Auch das Testergebnis folgt dann digital nach 15 bis 20 Minuten.

Dass die durch das Testzentrum blockierten Parkplätze ein Problem werden, glaubt Mairhofer nicht. Kein Wunder, bietet doch auch das Winklstüberl derzeit nur Kaffee und Kuchen zum Mitnehmen an. Sobald aber dann auch die Terrassen wieder öffnen dürfen, könnte das natürlich anders aussehen. Damit sich dann aber keine langen Schlangen am Testzentrum bilden, stellt Knoche schon jetzt bei Bedarf einen Ausbau der Kapazitäten und Öffnungszeiten in Aussicht. So soll sichergestellt werden, dass jeder schnell (und sicher) zu Kaffee und Flockensahne kommt.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare