+
Das Fahrzeug des 19-Jährigen kam an einem Baum zum Stehen.

Wegen Schneeglätte im Leitzachtal

19-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Auf schneeglatter Fahrbahn ist am Mittwochfrüh ein 19-jähriger Hundhamer von der Straße abgekommen. Er wurde mittelschwer verletzt.

Die Polizei berichtet:

Hundham - Am Mittwoch gegen 5.05 Uhr befuhr ein 19-jähriger Hundhamer mit seinem Ford Focus die Staatsstraße 2073 in Richtung Leitzachtal. Kurz nach der sogenannten Funkkurve kam er aufgrund von Schneeglätte alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Er verletzte sich hierbei mittelschwer und musste in ein Krankenhaus transportiert werden.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von etwa 2500 Euro. Den 19-Jährigen erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schlechten Witterungsverhältnissen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bergwanderer findet einen Hut und alarmiert die Polizei - sein Verdacht bestätigt sich leider
Der Verdacht eines anderen Wanderers bestätigte sich leider: Am Freitag verunglückte ein Mann aus dem Raum München an der Brecherspitz tödlich.
Bergwanderer findet einen Hut und alarmiert die Polizei - sein Verdacht bestätigt sich leider
Früheres Autohaus in Miesbach: Verfahren für Wohnbebauung zieht sich hin
Das leer stehende Autohaus an der Münchner Straße in Miesbach soll einer Wohnbebauung weichen. Doch nach wie vor herrscht Stillstand. Was ist da los?
Früheres Autohaus in Miesbach: Verfahren für Wohnbebauung zieht sich hin
Probesitzen im Schulhof: Porsche-Club überrascht Anton-Weilmaier-Schüler
Diese Überraschung war nicht zu überhören: Fünf Porsche fuhren kürzlich vor der Anton-Weilmaier-Schule in Hausham vor. Das Sportwagentreffen war ein Geschenk an die …
Probesitzen im Schulhof: Porsche-Club überrascht Anton-Weilmaier-Schüler
Was tun mit der belasteten Gedenkstätte?
Sechs Vorträge waren im Schlierseer Pfarrheim zum Thema Annaberg-Gedenktafel zu hören. Jetzt werden Vorschläge zum weiteren Umgang mit der belasteten Gedenkstätte …
Was tun mit der belasteten Gedenkstätte?

Kommentare