Feuerwehr bei einem Unfall im Einsatz
+
In Fischbachau verursachte ein 52-Jähriger einen teuren Verkehrsunfall beim Linksabbiegen. Symbolbild.

Polizeiinspektion Miesbach

Wegen tiefstehender Sonne: Autofahrer übersieht Gegenverkehr - 30.000 Euro Schaden

  • Jonas Napiletzki
    vonJonas Napiletzki
    schließen

Mit seinem VW-Bus wollte ein Autofahrer links auf einen Parkplatz abbiegen. Den Gegenverkehr übersah der 52-Jährige dank der tiefstehenden Sonne. Es kam zum Zusammenstoß.

Miesbach - Einen Sachschaden über 30.000 Euro verursachte ein 52-jähriger Autofahrer am Dienstagvormittag in Fischbachau. Der Bad Aiblinger wollte gegen 10.30 Uhr mit seinem roten VW-Bus von der Leitzachtalstraße auf den Parkplatz des Cafe Winklstüberl abbiegen.

Fahrer wurde von tiefstehender Sonne geblendet

Zum Verhängnis wurde dem Fahrer, der in südlicher Richtung unterwegs war, die tiefstehende Sonne. Wie die Polizeiinspektion Miesbach in einer Pressemitteilung schreibt, übersah der Bad Aiblinger „aufgrund von Sichtblendung einen vorfahrtberechtigten Mercedes.“ An dessen Steuer saß laut Polizeiangaben ein 28-jähriger Wasserburger. „Es kam zum Zusammenstoß“, sagt die Polizei.

Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt

Bei dem Unfall auf der Staatsstraße wurde niemand verletzt - es entstand aber ein Sachschaden von 30.000 Euro. „Den Fahrer des VW-Busses erwartet nun eine Bußgeldanzeige“, teilen die Beamten mit. nap

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare