+
Weihnachtsbaum flieg: Die Feuerwehrler (unten v.l.) Hansi Wittmoser und Max Grossert sowie (oben v.l.) Andreas Schönauer, Alois Bacher, Klaus Bartsch und Lois Gasteiger liefern ausgediente Christbäume beim Sägewerk Gasteiger an. 

Aktion in Fischbachau

Wenn die Feuerwehr wegen des Christbaums anrückt

Fischbachau – Wenn der Christbaum zu nadeln anfängt, muss er raus. In vielen Gemeinden holt die Feuerwehr die Bäume ab. Wir sprachen darüber mit dem Fischbachauer Kommandanten Franz Hauser.

Herr Hauser, wie ist die Idee entstanden, dass die Feuerwehr die alten Christbäume einsammelt?

In erster Linie soll das ein Service sein für die Kunden, die bei unserem Stand am Christkindlmarkt ihren Baum kaufen. Sie müssen sich so nicht um das Entsorgen kümmern. Aber wir nehmen natürlich alle Bäume mit, die auf die Straße gestellt werden.

Wieviele sind das etwa?

Wir sammeln im ganzen Gemeindegebiet, von Aurach bis Marbach. Da kommen jedes Jahr bis zu 200 Christbäume zusammen.

Und was passiert mit den Bäumen?

Wir bringen sie zum Sägewerk Gasteiger. Dort werden die Bäume für Hackschnitzelheizungen zerkleinert. Für uns ist dabei auch der Umweltgedanke von Bedeutung. Würde jeder seinen Baum verbrennen, wäre das eine große Rauch- und Rußbelastung. In so trockenen Zeiten wie jetzt könnte ein offenes Feuer sogar gefährlich sein.

Kommt der Service bei den Fischbachauern gut an?

Ja, das tut er auf alle Fälle. Die Leute sind sehr froh, das die Feuerwehr die Entsorgung übernimmt. Sie stellen ihre Bäume auch gut sichtbar auf und achten darauf, dass nichts mehr dran hängt. Da gab es noch nie Probleme.

Christine Merk

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie aus zwei Treffen 60 Jahre Ehe wurden
Fischbachau - Zwei zufällige Treffen waren genug für Günter Haller - er machte seiner Sigrid einen Heiratsantrag. Gewagt, aus heutiger Sicht aber die richtige …
Wie aus zwei Treffen 60 Jahre Ehe wurden
Fahranfängerin (18) nimmt Vorfahrt - Autos kollidieren frontal
Miesbach - Eine Nußdorferin (18) wollte von der Leitzachtalstraße in die Feilnbacher Straße abbiegen - und übersah einen entgegenkommenden Fiat.  
Fahranfängerin (18) nimmt Vorfahrt - Autos kollidieren frontal
Mehr als 4000 Zuschauer bei Pferdeschlittenrennen in Elbach
Elbach - Pferdefreunde kamen am Sonntag in Elbach voll auf ihre Kosten. Auf der Schneebahn in Streitwies traten in rasanten Rennen Ponys verschiedener Rassen, Warm- und …
Mehr als 4000 Zuschauer bei Pferdeschlittenrennen in Elbach
So präpariert Hans Obermaier den Boden fürs Pferderennen
Fischbachau - Am Sonntag ist es wieder soweit: Über die Rennbahn in Streitwies bei Fischbachau donnern die Pferde beim Schlittenrennen. Wie Hans Obermaier dafür den …
So präpariert Hans Obermaier den Boden fürs Pferderennen

Kommentare