+
So oder so ähnlich hätte Sixtus in Schliesee ausgesehen. Fischbachaus Bürgermeister Lechner kann sich das sehr gut in seiner Gemeinde vorstellen.

"Wäre bei uns ideal aufgehoben"

Sixtus: Lechner bekundet Interesse an Ansiedlung in Fischbachau

Fischbachau - Nach der deutlichen Absage aus Schliersee muss sich Sixtus eine neue Bleibe suchen. Eine Gemeinde ist da durchaus aufgeschlossen - und vieles spricht dafür.

Schliersee ist als Standort für die Firma Sixtus vom Tisch – das ruft andere Gemeinden auf den Plan. Auch Fischbachau könnte sich eine Ansiedlung des Unternehmens vorstellen, sagt Bürgermeister Josef Lechner (CSU): „Die Gemeinde hat Interesse, allerdings muss das Konzept der Firma stimmig zu unserer Einstellung sein.“ Der Bürgermeister nennt als Schlagworte naturbelassen, authentisch, heimatverbunden. „Wir wollen keinen Industriebetrieb.  Dann wäre Sixtus in Irschenberg oder Miesbach besser aufgehoben“, findet er. 

Ein reines Gewerbe sei aber nicht sein Verständnis von Sixtus. In Gesprächen mit dem Unternehmen habe er große Gemeinsamkeiten gesehen. „Wir sind eine Kräuterregion und haben die Firma Herbaria im Ort. Sixtus wäre bei uns ideal aufgehoben.“ Bekanntermaßen sucht die Firma nach einem Grundstück an einer Hauptverkehrsader – vorzugsweise in einem touristisch geprägten Bereich nahe den Bergen. 

Das Unternehmen scheine interessante Alternativen in der Gemeinde im Auge zu haben. „Ich bin zuversichtlich“, sagt Lechner, der sich der Rückendeckung seiner Gemeinderäte und der Bevölkerung sicher ist. „Entscheiden müssen aber letztlich die Sixtus-Gesellschafter.“

Bastian Huber

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie aus zwei Treffen 60 Jahre Ehe wurden
Fischbachau - Zwei zufällige Treffen waren genug für Günter Haller - er machte seiner Sigrid einen Heiratsantrag. Gewagt, aus heutiger Sicht aber die richtige …
Wie aus zwei Treffen 60 Jahre Ehe wurden
Fahranfängerin (18) nimmt Vorfahrt - Autos kollidieren frontal
Miesbach - Eine Nußdorferin (18) wollte von der Leitzachtalstraße in die Feilnbacher Straße abbiegen - und übersah einen entgegenkommenden Fiat.  
Fahranfängerin (18) nimmt Vorfahrt - Autos kollidieren frontal
Mehr als 4000 Zuschauer bei Pferdeschlittenrennen in Elbach
Elbach - Pferdefreunde kamen am Sonntag in Elbach voll auf ihre Kosten. Auf der Schneebahn in Streitwies traten in rasanten Rennen Ponys verschiedener Rassen, Warm- und …
Mehr als 4000 Zuschauer bei Pferdeschlittenrennen in Elbach
So präpariert Hans Obermaier den Boden fürs Pferderennen
Fischbachau - Am Sonntag ist es wieder soweit: Über die Rennbahn in Streitwies bei Fischbachau donnern die Pferde beim Schlittenrennen. Wie Hans Obermaier dafür den …
So präpariert Hans Obermaier den Boden fürs Pferderennen

Kommentare