Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen

Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen

Unfall 

Im Vollrausch in den Wald

Irschenberg - Reichlich Dusel hatte am Samstag ein 35-jähriger Fischbachauer, der sich im Rausch ans Steuer gesetzt hat.

Wie die Polizei meldet, fuhr der Mann mit seinem Kia gegen 14 Uhr auf der Staatsstraße 2010 von Leitzach in Richtung Irschenberg. In einer scharfen Rechtskurve am Kolmberggasteig kam er auf regennasser Fahrbahn von der Fahrbahn ab und fuhr geradewegs in den Wald. Der Kia stürzte die Böschung hinab und blieb mit dem Dach an einem Baum hängen. Zum Glück hatten andere Verkehrsteilnehmer den Unfall gesehen, der Pkw war von der Fahrbahn aus fast nicht zu erkennen. Der Fischbachauer konnte sich derweil unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien. Bei der Unfallaufnahme wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen, ein Test ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Am Kia entstand Totalschaden im Wert von rund 1200 Euro.

Auch interessant

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Teddybär mit Dirndl</center>

Teddybär mit Dirndl

Teddybär mit Dirndl
<center>Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)</center>

Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)

Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)
<center>Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband</center>

Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband

Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband

Meistgelesene Artikel

Haushamer (25) brettert mit zwei Promille in geparkte Autos
Er tankte ordentlich, stieg ins Auto - und baute einen Unfall, an den er lange denken wird. Ein Haushamer bretterte am Mittwochabend in geparkte Autos. Dabei hatte er …
Haushamer (25) brettert mit zwei Promille in geparkte Autos
Landkreis will Modellregion Naturtourismus werden
Der Landkreis bewirbt sich als Modellregion Naturtourismus. Es sei eine große Chance, hieß es am Mittwoch im Kreistag. Doch es gab auch kritische Stimmen.
Landkreis will Modellregion Naturtourismus werden
Pflichtaufgaben haben in Miesbach weiter Vorrang
Finanziell schaut es in Miesbach wieder besser aus. Mehr als die Erfüllung der Pflichtaufgaben kann sich die Stadt aber 2017 nicht leisten. Bei der Bürgerversammlung …
Pflichtaufgaben haben in Miesbach weiter Vorrang
Mit Turnschuhen auf die Auerspitz: Paar aus Sachsen in Bergnot
Ohne geeignete Ausrüstung auf den Berg: Ein Paar aus Sachsen hat sich vom guten Wetter im Tal täuschen lassen und ist bei einer Bergwanderung in große Not geraten. 16 …
Mit Turnschuhen auf die Auerspitz: Paar aus Sachsen in Bergnot

Kommentare