+
Die Mitarbeiter des Hotel Konrad um Inhaber Konrad Pötzel sind Gastgeber aus Leidenschaft.

Wohlfühlatmosphäre

Große Neueröffnung: Hotel Konrad in Holzkirchen

„Unser Ziel ist es, unseren Gästen durch individuellen Service in einem entspannten Umfeld ein kurzzeitiges Zuhause zu bieten, in dem sich jeder wohl fühlt und gerne wieder kommt“, sagt Konrad Pötzel, Inhaber des Hotel Konrad.

Seit Mai ist das Hotel garni von Konrad Pötzel inzwischen geöffnet, die Resonanz ist gewaltig – viele der bisherigen Gäste haben bereits ihren zweiten Aufenthalt gebucht. Die Gäste schätzen den außerordentlichen Service, den freundlichen familiären Umgang, die ausgeprägte Kinderfreundlichkeit, das schicke komplett neue Design mit edlen Teppich- und Parkettböden, das reichhaltige und hochwertige Frühstücksbuffet mit Lebensmitteln aus der Region oder die 5-Sterne-Betten der bayrischen Firma Mühldorfer, die in den weltweit besten Hotels verwendet werden.

„Wir legen großen Wert auf hohe Qualität, die sich durch alle Bereiche des Hotels durchzieht“, erläutert Konrad Pötzel, der Gastgeber aus Leidenschaft. Unterstützung erhält er dafür von Hotelleiterin Birte Budde und den weiteren fünf Mitarbeitern: „Wir sind ein kleines, aber feines Team, jeder von uns hat eine fundierte fachliche Ausbildung und stellt die Zufriedenheit des Gastes in den Mittelpunkt. Meine Mitarbeiter leisten dafür weit überdurchschnittliches Engagement“, lobt Hotelbetriebswirt Pötzel.

33 Zimmer bietet das Haus, darunter Einzel-, Doppel- und Familienzimmer sowie Selbstversorger-Apartments für Langzeitbewohner. Aufzug, Balkone im Obergeschoss, Tiefgarage, Carport und Außenstellplätze sind hier selbstverständlich. Einzigartig im Landkreis ist der Hotelomat - „unsere neue Mitarbeiterin Ariane“, sagt Inhaber Pötzel lachend. Am Automaten vor dem Hoteleingang kann der Gast mit dem kinderleicht bedienbaren Programm selbst einchecken, rund um die Uhr das ganze Jahr. Dieses elektronische System ist nicht nur für Spät-Anreisende perfekt, sondern auch für Reisende, deren Auto auf der Autobahn liegengeblieben ist und die dringend eine Übernachtungsmöglichkeit suchen. Gemeinsam mit vielen anderen Vorzügen bietet dieses Angebot einen echten Mehrwert für die Gäste.

Das verkehrstechnisch hervorragend gelegene Hotel Konrad ist der perfekte Ort zum Wohlfühlen: Für Urlauber, um von hier aus die landschaftlichen Vorzüge der Region zu erkunden; für Durchreisende, um in entspannter Atmosphäre zur Ruhe zu kommen; für weit gereiste Angehörige bei Familienfeiern - oder für Geschäftskunden der vielen Firmen in Holzkirchen und Umgebung oder München, übrigens weltweit direkt über die Homepage buchbar.

Kontakt

Hotel Konrad Holzkirchen 
Inhaber Konrad Pötzel

Rosenheimer Straße 16-18
83607 Holzkirchen

Tel.: 08024 – 47 69 10
E-Mail: info@hotel-konrad.de

Weitere Infos unter www.hotel-konrad.de

Hotel Konrad in Holzkirchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Königsdorfer (18) verliert Kontrolle über Golf
Die Kurve war wohl zu scharf für ihn und die Fahrbahn zu nass: Ein Königsdorfer (18) ist am Baumer Berg mit seinem Golf von der Straße gefolgen - und nahm dabei einiges …
Königsdorfer (18) verliert Kontrolle über Golf
Schlimmer Unfall: Haushamer (29) kracht mit Smart quer auf Baum
Der Haushamer (29) fuhr auf der Staatsstraße 2073 von Miesbach Richtung Weyarn. An einer Steigung kam er plötzlich von der Straße ab - die Folgen waren schlimm.
Schlimmer Unfall: Haushamer (29) kracht mit Smart quer auf Baum
Reparaturen im Freibad Fischbachau zum Wohle des Allerwertesten
Die Rutsche im Freibad Fischbachau und das Becken im Wörnsmühler Bad werden repariert. Dann kann der Badespaß wieder losgehen - vorausgesetzt das Wetter passt. Große …
Reparaturen im Freibad Fischbachau zum Wohle des Allerwertesten
Riesenstau: Lkw-Unfall auf A8 - zwei Fahrbahnen gesperrt
Vor Kurzem ist es zu einem schweren Unfall zwischen zwei Lkw auf der A8 Richtung München gekommen. Offenbar sind die beiden Fahrzeugen aufeinandergekracht. Der Stau …
Riesenstau: Lkw-Unfall auf A8 - zwei Fahrbahnen gesperrt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.