+
Unfallflucht in Hausham: Ein Radler hat am Freitag ein Kind über den Haufen gefahren und hat sich dann verdrückt.

Wer kennt den Fahrer?

Mountainbiker fährt Bub (4) über den Haufen und flüchtet - Kind schwer verletzt in Klinik

Unfallflucht in Hausham: Ein Radler hat am Freitag ein Kind über den Haufen gefahren und hat sich dann verdrückt. Die Polizei bittet um Hilfe.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 20.50 Uhr in der Poschmühle. Der Bub spielte bei seinem Elternhaus auf der Straße und fuhr mit einem Laufrad aus einer leicht abschüssigen Hofeinfahrt auf die Straße. In diesem Moment kam der Radler von links. Er übersah das Kind vermutlich und konnte nicht mehr ausweichen.

Durch den Zusammenstoß stürzten Radler und Bub zu Boden. Der etwa 35 bis 40-jährige Mann, der auf einem Mountainbike unterwegs war, verletzte sich wohl nur leicht am linken Knie und konnte wieder aufstehen. Der Bub zog sich wohl schwerere Verletzungen zu: Er wurde mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in eine Münchner Klinik gebracht.

Nach dem Unfall sprach der Radfahrer noch mit Zeugen aus den Nachbarhäusern. Dann machte er sich aus dem Staub, obwohl er zusagte, an der Bundesstraße auf den Rettungsdienst zu warten, tauchte er ab. Seine Personalien hatte er den Zeugen nicht genannt. 

Auch in Irschenberg ist ein Kleinkind schwer verletzt worden. Der Bub (2) wurde von einem Radlader erwischt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Auf den Isartrails bei München kam es ebenfalls zu einem schweren Unfall mit einem Mountainbike. Ein 13-Jähriger überschlug sich. Er hatte die Kontrolle verloren.

Polizei bittet um Hilfe: Wer kennt den Radler?

Die Polizei Miesbach konnte von den Anwohnern eine Personenbeschreibung des Radfahrers aufnehmen und bittet um weitere sachdienliche Erkenntnisse aus der Bevölkerung, um die Unfallbeteiligung aufklären zu können.

  • Der Mann wird auf mittleres Alter (35 bis 40 Jahre) geschätzt.
  • Er trug beim Unfall eine Lederhose und ein graues Oberteil.
  • Er hatte zudem ein dunkles Baseballcape auf und war sichtbar gebräunt.
  • Unterwegs war der Mann mit einem dunklen Mountainbike älteren Baujahres.
  • Durch den Unfall blutete der Radler leicht am linken Knie und humpelte.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Miesbach (Tel.: 08025/2990)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vandalismus am Kreisel: Unbekannte zerstören Weihnachtsbeleuchtung
Nicht mal einen einzigen Tag überstand die Weihnachtsbeleuchtung, die der Bauhof am neuen Kreisel in Agatharied aufgestellt hat. Noch in derselben Nacht schlugen …
Vandalismus am Kreisel: Unbekannte zerstören Weihnachtsbeleuchtung
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Bald weihnachtet es wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Rabatte für Bedürftige: Landkreis Miesbach beschließt Sozialcard
Die Sozialcard kommt. Sozial schwächere Menschen im Landkreis können damit bald von Rabatten profitieren. Das Landratsamt wird sich nun um Unterstützer bemühen.
Rabatte für Bedürftige: Landkreis Miesbach beschließt Sozialcard
Geld für Bienen und Sportler: Fischbachau greift üppige Zuschüsse ab
Gleich für zwei Projekte hat die Gemeinde Fischbachau üppige Zuschüsse abgestaubt: für einen Bienenlehrpfad und für ein Pumptrack. Auch die Starttermine stehen fest.
Geld für Bienen und Sportler: Fischbachau greift üppige Zuschüsse ab

Kommentare