+

Führerschein weg

Mächtig betrunken

Verzicht üben muss für geraume Zeit ein 26-jähriger Miesbacher. Zu Beginn der Fastenzeit hat ihn die Polizei betrunken am Steuer erwischt. Der Führerschein ist erstmal weg.

Der Bericht der Polizei:  „Am Samstag wurde gegen 0.45 Uhr an der Zufahrt zum Krankenhaus Agatharied ein 26-jähriger Miesbacher mit seinem Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde von den Polizeibeamten Alkoholgeruch wahrgenommen. Bei dem Miesbacher wurde im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt. Der Miesbacher wird längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen.“ 

Bedeutet: Der Mann hatte über ein Promille Alkohol im Blut. Den Führerschein hat die Polizei gleich behalten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Radwegebau: 2019 Lückenschluss von Hundham nach Wörnsmühl? 
2019 könnten nördlich von Hundham zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: zum einen die Entschärfung eines Unfallschwerpunkts, zum anderen die Fortsetzung des …
Radwegebau: 2019 Lückenschluss von Hundham nach Wörnsmühl? 
Die Direktkandidaten für Miesbach und Tölz im Schnelldurchlauf
Die Bundestagswahl 2017 rückt näher. Für alle Unentschlossenen - und für die, die unsere Interviews nicht gesehen haben - haben wir wichtigstens Fakten über die …
Die Direktkandidaten für Miesbach und Tölz im Schnelldurchlauf
Wegen Einsturzgefahr: Freistaat sperrt Gärtnereigelände
Die Immobilienverwaltung des Freistaats Bayern hat Teile der Gärtnerei Unützer in Miesbach sperren lassen. Es soll die Gefahr bestehen, dass der Boden wegen darunter …
Wegen Einsturzgefahr: Freistaat sperrt Gärtnereigelände

Kommentare