+
Fast alles selbst gemacht hat Max Fendl bei seinem neuen Firmensitz in Agatharied.

Tag der offenen Tür am Wochenende

Zimmerei, Bistro, Praxis: „Bauernhof“ im Gewerbegebiet in Agatharied

  • schließen

Zimmerei, Bistro, Praxis: Der neue Gewerbehof an der Oberen Tiefenbachstraße in Hausham erfüllt viele Funktionen. Am Wochenende ist Tag der offenen Tür.

Agatharied – Die meisten Menschen machen es ein Mal im Leben, für Max Fendl ist es Alltag: das Häuslebauen. Und doch hat dem erfahrenen Zimmerer ein Projekt besonders viel Herzblut abverlangt: sein neuer Firmensitz an der Oberen Tiefenbachstraße in Agatharied. „Wir wollten alles selber machen“, erzählt Fendl über die Entstehung seines neuen Ensembles aus Werkstatt und Präsentationshaus. Alle Gewerke, die er nicht selbst mit seinen Mitarbeitern abdecken konnte, vertraute er seinen langjährigen Partnern aus der Region an. „Wir haben nichts ausgeschrieben“, sagt der Zimmerer stolz.

Vielleicht ist ja gerade deshalb alles termingerecht fertig geworden. Wie berichtet, hatte Fendl das Grundstück des ehemaligen Lidl-Markts gekauft, als dieser seine Umzugspläne auf die gegenüberliegende Straßenseite verkündet hatte. Der erste Nachfolger eröffnete schon bald die Türen: das Mode- und Schuhhaus Herrmann. Im Juli 2018 bezog Fendls Zimmerei „Haus in Holz“ dann ihr neues Hauptquartier, wenn auch noch ein bisschen improvisiert. „Da war vieles im Nirwana“, scherzt der Chef.

Seit Kurzem aber ist alles fertig, und auch die Mieter im Präsentationshaus sind eingezogen: Maria Grobbel (Mary’s Partyservice) hat im Erdgeschoss das Bistro „Esszimmer“ im Stil einer gemütlichen Alm und eine Kochschule eingerichtet, das Obergeschoss teilen sich die Zahnarztpraxis Dr. Jürgen Rauscher, die „Praxis der Gesundheit“ von Robin Leonhard sowie die Gebäudereinigungsfirma „Raum & Haus Service“ von Regina Steinberger. Der Saal im Dachgeschoss wird für Veranstaltungen aller Art vermietet.

Lesen Sie auch: Edeka und Lidl in Agatharied: So laufen die Arbeiten

Ein modernes Multifunktionsgebäude also, das aber von außen gar nicht danach aussieht. Vielmehr hat Fendl die Gebäudekörper im Stil eines südtiroler Bauernhofs in Holzständerbauweise errichtet. Dank Hackschnitzel- und Fotovoltaikanlage ist auch die nachhaltigkeit sichergestellt, betont Fendl: „Wir sind COs-neutral.“ Auch die Fertigungshalle seiner Zimmerei sieht nicht wie ein schmuckloser Industriebau aus. Im Gegenteil: Zier-Bundwerk lockert die Fassade aus, der verglaste First versorgt die 18 Mitarbeiter mit Tageslicht.

Wer den Blick über die Nachbarschaft schweifen lässt, dem dürfte zudem eine gewisse Ähnlichkeit zur benachbarten Destillerie Lantenhammer auffallen. Kein Wunder, meint Fendl: „Die haben wir gebaut.“ Und auch in Zukunft ist eine gute Nachbarschaft der Wunsch. So könnten sich zum Beispiel Seminargäste in der Mittagspause Spirituosen verkosten, sagt der Zimmerer und fügt gleich schmunzelnd hinzu: „Wenn sie dann nachher noch aufnahmefähig sind.“

Tag der offenen Tür

Wer sich selbst ein Bild vom neuen Gewerbeensemble an der Oberen Tiefenbachstraße machen will, kann dies beim Tag der offenen Tür am Wochenende, 16./17. November, tun. Jeweils von 11 bis 17 Uhr können Besucher nicht nur den Neubau besichtigen, sondern auch über einen kleinen Markt im Freigelände bummeln. Musikgruppen sorgen für Unterhaltung. Die Bergwacht Hausham und Mary’s Esszimmer übernehmen die Bewirtung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Käfer-Plage: Stadt Miesbach verzichtet auf Widerspruch
Allen Appellen zum Trotz: Die Stadt Miesbach wird keinen Widerspruch gegen die Allgemeinverfügungen einlegen, mit denen die zuständigen Behörden den Asiatischen …
Käfer-Plage: Stadt Miesbach verzichtet auf Widerspruch
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Es weihnachtet wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Schindlberger Alm am Sudelfeld: Neuer Eigentümer, neuer Wirt - und Hoppe-Bier
Die neue Skisaison steht vor der Tür – und das Türschild an der Schindlberger Alm wechselt. Sie hat einen neuen Eigentümer, einen neuen Wirt - und ein neues Bier.
Schindlberger Alm am Sudelfeld: Neuer Eigentümer, neuer Wirt - und Hoppe-Bier
Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler
Um Fußgänger, insbesondere Kinder besser zu schützen, nimmt die Gemeinde Hausham viel Geld in die Hand. Zwei Bereiche werden angepackt.
Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler

Kommentare