1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Hausham

Hoppla, die Schranken sind zu - und schon hat‘s gekracht

Erstellt:

Kommentare

null
Waren mal wieder zu: die Schranken am Bahnübergang Hausham. Auch deshalb hat‘s gekracht. © Andreas Leder

15 000 Euro Sachschaden, aber zum Glück keine Verletzten: Am Mittwoch hat‘s am Bahnübergang in Hausham gescheppert.

Die Polizei meldet:

Am Mittwoch, 15. Juli, ereignete sich gegen 12.30 Uhr am Bahnübergang in Hausham ein Verkehrsunfall. Ein 43-jähriger Warngauer fuhr mit seinem schwarzen VW Bus in nördliche Richtung und wollte nach links abbiegen, um den Bahnübergang zu überqueren. Als er feststellte, dass die Bahnschranken geschlossen waren, brach er seinen Abbiegevorgang ab und wollte seine Fahrt auf der Industriestraße Richtung Miesbach fortsetzen. 

Zum selben Zeitpunkt fuhr aus entgegengesetzter Richtung ein 24-jähriger Fischbachauer in seinem VW Golf auf der Industriestraße. Dieser ging davon aus, dass der VW Bus-Fahrer am Bahnübergang abbiegen wollte. Somit bog der Golffahrer wiederum nach links in die Althaushamer Straße ab. Der Warngauer übersah dies und kollidierte mit der rechten vorderen Seite des T5 mit der rechten Fahrzeugseite des VW Golf. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 15 000 EUR. Verletzt wurde niemand. 

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Miesbach (08025/299-0) in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare