+
Das Grün ist schon da: Der Rasen des Bolzplatzes an der Nagelbachstraße in Hausham ist verlegt.

Projekt „Soziale Stadt“ in Hausham

Anstoß rückt in greifbare Nähe: Bolzplatz am Nagelbach bald fertig

  • schließen

Fast acht Monate länger als geplant hat der Bau des Bolzplatzes an der Nagelbachstraße in Hausham gedauert. Jetzt ist er bald fertig. Die Hobby-Fußballer dürfen sich freuen.

Hausham – Im Fußballjargon würde man von Nachspielzeit sprechen. Fast acht Monate länger als geplant hat der Bau des Bolzplatzes an der Nagelbachstraße in Hausham gedauert. Das lag aber nicht an den Arbeiten an sich, sondern vielmehr am vorher zu erledigenden Papierkram, erklärt Bürgermeister Jens Zangenfeind auf Nachfrage unserer Zeitung. Jetzt ist der Rasen aber verlegt – und der Anstoß in greifbare Nähe gerückt.

Lesen Sie auch: "Soziale Stadt" wiederbelebt

Für Zangenfeind ist der Bolzplatz ein weiterer Meilenstein im Langzeit-Projekt Soziale Stadt, im Rahmen dessen auch schon ein Spielplatz und ein Bushäuschen an der Nagelbach-Siedlung geschaffen wurden. Das Ende ist damit aber noch nicht erreicht, betont der Bürgermeister. „Wir schauen weiter, wie sich der Bedarf entwickelt.“ Dieses abschnittsweise Vorgehen habe sich gut bewährt. Die Leute sollten das Gefühl haben, dass sich immer wieder etwas bewegt.

Lesen Sie auch: „Soziale Stadt im Großen“: Hausham denkt über Ortsentwicklung nach

Für den Bolzplatz gilt das in jedem Fall. Durch einen Flächentausch ist die Gemeinde Eigentümerin des Grundstückes geworden, berichtet Zangenfeind. Der Platz solle sich einerseits gut in die Landschaft einfügen, aber auch ein vernünftiges Fußballspiel ermöglichen. Deshalb habe der Bauhof die Wiese begradigt, bevor der 30 mal 15 Meter große Rasen verlegt wurde. Damit sich dieser bei Regen nicht in einen Sumpf verwandelt, habe man zudem eine Drainage angelegt. Tore, Fangnetze und Sitzbänke sollen noch folgen. Auch die Holzfußgängerbrücke über den Nagelbach wird noch gebaut.

Ein genauer Termin für die Einweihung steht noch nicht fest, sportlich ausfallen soll sie nach dem Wunsch des Bürgermeisters aber in jedem Fall. „Wir planen ein Eröffnungsturnier.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ski-Unfall nach verhängnisvoller Absprache - Kind (10) schwer verletzt  
Ein zehnjähriger Junge wurde bei einem Ski-Unfall am Sudelfeld so schwer verletzt, dass er mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach München-Schwabing geflogen werden …
Ski-Unfall nach verhängnisvoller Absprache - Kind (10) schwer verletzt  
Diese Skigebiete im Umland von München haben offen
Der Schnee staubt wieder in den Skigebieten im Umland von München. Diese Pisten und Gebiete haben bereits offen. Und diese Geheimtipp-Pisten kennt garantiert nicht jeder.
Diese Skigebiete im Umland von München haben offen
Richter appelliert an Bromme: „Gehen Sie in sich“
In einem persönlichen Appell hat sich der Richter am heutigen Prozesstag an Ex-Vorstandschef Georg Bromme gewandt. Und die Staatsanwaltschaft hat beantragt, den …
Richter appelliert an Bromme: „Gehen Sie in sich“
„Müssen es probieren“: Stadtrat Miesbach beschließt Gestaltungssatzung
Es ist geschafft: Der Miesbacher Stadtrat hat nach Monaten der Diskussion seine Gestaltungssatzung beschlossen. Kontroversen wird es dennoch geben.
„Müssen es probieren“: Stadtrat Miesbach beschließt Gestaltungssatzung

Kommentare