1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Hausham

Auf der Strecke in Hausham: Motocross-Fahrer (19) verunglückt schwer

Erstellt:

Von: Gabi Werner

Kommentare

Ein Notarzt in Uniform (Symbolbild)
Ein Notarzt (Symbolbild) kümmerte sich vor Ort um den schwer verletzten Motocross-Fahrer. © Boris Roessler/dpa

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstag auf der Motocross-Strecke in Hausham. Ein 19-Jähriger aus Raisting (Kreis Weilheim-Schongau) verlor dabei kurzzeitig das Bewusstsein. Er kam in eine nahe Klinik.

Hausham - Wie die Polizei Miesbach berichtet, nahm das Unglück gegen 11.30 Uhr seinen Lauf: Der 19-jährige Motocrosser fuhr in eine Rechtskurve, wo er die Kontrolle über sein Motorrad verlor und von der Strecke abkam. Der junge Mann wurde bei dem Unfall mehrere Meter durch die Luft geschleudert und kam schließlich auf der weiteren Strecke zum Liegen.

Der 19-Jährige war zunächst bewusstlos, kam aber nach kurzer Zeit wieder zu sich. Vor Ort kümmerten sich die Besatzungen mehrerer Rettungsfahrzeuge des Roten Kreuzes und der Bergwacht Hausham um den Verunglückten. Der Raistinger wurde schließlich mit einem Rettungshubschrauber in ein nahe liegendes Klinikum gebracht. Laut Polizei erlitt er bei dem Unfall schwere Verletzungen.

gab

Auch interessant

Kommentare