Polizei

Auffahrunfall mit erheblichem Sachschaden 

  • schließen

Weil ein 71-jähriger Schlierseer wohl für einen Moment nicht aufgepasst hatte, fuhr er auf den vorausfahrenden Lastwagen auf. Das Resultat: Erhebliche Schäden an beiden Fahrzeugen. 

Hausham - Keine Verletzten, dafür aber einen beträchtlichen Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 Euro zog ein Auffahrunfall am Freitagvormittag in Hausham nach sich. 

Gegen 10.30 Uhr hatte ein 35-Jähriger aus Fischbachau mit seinem Lkw Kipper von der Miesbacher Straße in die Gartenstraße einbiegen wollen. Aufgrund von Gegenverkehr war er aber gezwungen, anzuhalten. Dies übersah ein 71-jähriger Schlierseer - er fuhr mit seinem Hyundai inklusive Anhänger auf den Lkw auf. 

Infolgedessen liefen Betriebsstoffe auf die Fahrbahn. Diese musste die Straßenmeisterei Hausham mit einem Straßenreinigungsgerät entfernen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trauerfeier für den ehemaligen Pfarrer Elmar Mayr in Bayrischzell
Viele Bürger besuchen die Trauerfeier für den ehemaligen Bayrischzeller Pfarrer Elmar Mayr. Nach einem Gottesdienst und einem Marsch durch den Ort wurde er neben der …
Trauerfeier für den ehemaligen Pfarrer Elmar Mayr in Bayrischzell
Rettungsversuch: Online-Petition für Miesbacher Warmfreibad
Wo Geld fehlt, ist Kreativität gefragt. Das gilt auch für die Sanierung des Miesbacher Warmfreibads. Der Förderverein hat nun eine Online-Petition gestartet. Hier geht‘s …
Rettungsversuch: Online-Petition für Miesbacher Warmfreibad
Einbruch beim SV Warngau: Alles weg - Verein am Ende
Beim SV Warngau wurde eingebrochen: Die Diebe klauten zwei Rasenmäher, den Vereinsbus, ein Dieselfass, ein Kinderspielhaus und zehn Kästen Bier. Der Schaden ist hoch. 
Einbruch beim SV Warngau: Alles weg - Verein am Ende
Unbekannter brettert in Gartenzaun - und flüchtet
Ein Haushamer (58) erlebte am Dienstag eine böse Überraschung: Ein Unbekannter ist in seinen Gartenzaun gefahren und dann weiter - ohne sich zu melden.
Unbekannter brettert in Gartenzaun - und flüchtet

Kommentare