Aus Haushamer Getränkemarkt: Einbrecher klauen 25 Kasten Bier - Kripo ermittelt

Sehr dreist: Unbekannte sind am Wochenende in einen Haushamer Getränkemarkt eingebrochen. Sie erbeuteten nicht nur Bargeld sonder trugen auch 25 Kästen Bier in aller Ruhe nach draußen.

Hausham - Das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd berichtet: Im Zeitraum zwischen Samstag, 14. April, 20 Uhr, und Montag, 16. April, 8 Uhr, wurde in einen Getränkemarkt in Hausham eingebrochen. Erbeutet wurden hierbei ein höherer Bargeldbetrag sowie etliche Kästen Bier. Die Kripo Miesbach sucht Zeugen.

In der Zeit von Samstagabend auf Montagmorgen brachen ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in einen Getränkemarkt in der Rathausstraße in Hausham ein. Hierbei erbeuteten die Täter die Tageseinnahmen des Marktes sowie etwa 25 Kästen Bier. Da der Abtransport einer solch großen Menge an Getränken nicht unbemerkt geblieben sein dürfte, hofft die Kriminalpolizei Miesbach nun auf Zeugenhinweise.

Wer hat zwischen Samstagabend 20.00 Uhr und Montagmorgen 08.00 Uhr in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt?

Wer kann Angaben zum Verbleib einer so hohen Anzahl an Bierkästen machen?

Die Kripo Miesbach bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 08025/299-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mannhardt (45) soll neuer Miesbacher Dekan werden - so kam es dazu
Die Priester und kirchlichen Bediensteten haben ihre Wahl getroffen. Neuer Dekan soll der Haushamer Pfarrer Michael Mannhardt sein. Walter Waldschütz scheidet nach …
Mannhardt (45) soll neuer Miesbacher Dekan werden - so kam es dazu
Landkreis-Turnhalle wieder offen
Gute Nachricht für alle Sportler: Die Turnhalle des Landkreises in Hausham ist seit Anfang dieser Woche wieder offen für den alltäglichen Einsatz von Vereinen und …
Landkreis-Turnhalle wieder offen
Kürbiswuchs in fünf Meter Höhe
Das sieht man auch nicht alle Tage: Nicht am Boden, sondern mitten in einem Baum wächst bei den Schwaigers in Irschenberg ein Kürbis.
Kürbiswuchs in fünf Meter Höhe
Von der Gindelalm in den Straßengraben
Aus bislang ungeklärter Ursache ist am heutigen Donnerstag ein 88-jähriger Autofahrer aus Rottach-Egern auf dem Weg bergab von der Gindelalm in Richtung Hausham in einer …
Von der Gindelalm in den Straßengraben

Kommentare