Polizei erwischt Schlierseer nach sehr kurzer Verfolgungsjagd

Betrunken auf dem E-Bike

  • schließen

Diese Verfolgungsjagd in Hausham war sehr kurz: Nach wenigen Metern hat die Polizei einen E-Bike-Fahrer erwischt, der sich der Kontrolle entziehen wollte. Schnell war klar, warum der Schlierseer die Flucht ergreifen wollte.

Hausham – Man möchte meinen, ein Warnschuss sollte reichen. Für einen 40-jährigen Schlierseer gilt dies offenbar nicht. Er wurde bereits zum wiederholten Mal betrunken im Straßenverkehr erwischt.

Wie die Polizei Miesbach berichtet, fuhr der Schlierseer am vergangenen Samstag gegen 23.30 Uhr mit seinem E-Bike auf der Schlierachstraße in Hausham – in deutlichen Schlangenlinien. Dies fiel einer Streife der Polizei auf. Zunächst versuchte der 40-Jährige, vor der Kontrolle zu flüchten, doch nach wenigen Metern hatten ihn die Beamten erwischt. Schnell zeigte sich, warum der Mann abhauen wollte: Er war stark alkoholisiert und zeigte laut Polizei Ausfallerscheinungen.

Wie sich herausstellte, hatte der Schlierseer bereits nach einer Trunkenheitsfahrt im Dezember 2018 den Führerschein abgeben müssen. Jetzt erwartet ihn gleich das nächste Strafverfahren.

In Augsburg halten Grundschulkinder Autofahrer an - und haben für Temposünder eine unangenehme Überraschung parat.

Kürzlich wollte eine Streife der Weilheimer Polizei einen Pkw in Unterhausen kontrollieren. Der Fahrer flüchtete zunächst, konnte aber von den Beamten gestoppt werden.

Nachrichten aus Miesbach und der Region lesen Sie täglich aktuell nur bei uns

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Karmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trauer um Walter Hartwig (68): Ex-VIVO-Chef unerwartet gestorben
21 Jahre lang hat Walter Hartwig die Geschicke der VIVO geleitet. Am Mittwoch ist der Schaftlacher nun plötzlich und unerwartet im Krankenhaus Agatharied gestorben.
Trauer um Walter Hartwig (68): Ex-VIVO-Chef unerwartet gestorben
Retter richtet flammenden Appell an Ausflügler: „Unsere Berge werden leider immer noch überrannt“
Trotz des Coronavirus zieht es viele Ausflügler bei schönem Wetter in die Berge und an den See. Lebensgefährlich, finden die Retter im Landkreis - und appellieren an die …
Retter richtet flammenden Appell an Ausflügler: „Unsere Berge werden leider immer noch überrannt“
Ausgerechnet zum 20-jährigen Bestehen: Coronavirus schickt Ersthelfer in Zwangspause
Wegen des Coronavirus dürfen die Ersthelfer Bayrischzell-Fischbachau zurzeit nicht ausrücken. Wenn alles wieder normal läuft, wollen sie aber zwei Ereignisse feiern.
Ausgerechnet zum 20-jährigen Bestehen: Coronavirus schickt Ersthelfer in Zwangspause
So läuft das Abholzen im Hallenwald
Die zweite Woche der Fällungen in Miesbach ist abgeschlossen, und bei der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising ist man zufrieden.
So läuft das Abholzen im Hallenwald

Kommentare