+
Die Schlierachbrücke in Hausham.

Brückenneubau in Hausham

Auch Busverkehr muss ausweichen

  • schließen

Hausham - Der Neubau der Schlierachbrücke in Hausham, der an diesem Montag mit der Verlegung des Schmutzwasserkanals der Gemeinde beginnt, hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr.

Bekanntermaßen muss die Tegernseer Straße bis voraussichtlich Mitte Oktober komplett gesperrt werden. Die Änderungen im RVO-Fahrplan hat die Gemeinde Hausham im Internet veröffentlicht. Fahrgäste des Regionalverkehrs Oberland können unter www.hausham.de und dort unter „Aktuelle Meldungen“ die Anpassungen auf den Linien 9555 und 9558 einsehen. Dort gibt es auch umfassende weitere Informationen zur Sperrung.

Laut Gemeinde ist die Erschließung des Wohngebietes Nagelbach sowie der Auerbergsiedlung durch den RVO gewährleistet. Die gesamten Schulbusse werden über den Schmiedweg abgeleitet. Während der gesamten Bauzeit sollen verstärkt Schülerlotsen die Übergänge sichern. Außerdem hat die Polizei Miesbach angekündigt, im Zuge der Maßnahme ihre Verkehrskontrollen auszuweiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krankenhaus Agatharied bekommt gute Noten
Das Krankenhaus Agatharied darf sich freuen: Bei einer Umfrage der Techniker-Krankenkasse zur Patientenzufriedenheit wurde der Klinik für 2015/16 „hervorragende …
Krankenhaus Agatharied bekommt gute Noten
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Harte Attacken gegen Dürr - und ein geheimer Eklat
Die Absage des Schlierseer Straßenfestes hat nun lauten Nachhall im Gemeinderat gefunden. Michael Dürr (PWG) sah sich harten Attacken ausgesetzt - aber auch die CSU.
Harte Attacken gegen Dürr - und ein geheimer Eklat
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt

Kommentare