+
Trinkwasser aus der Wasserleitung sollte in Hausham vor dem Gebrauch abgekocht werden.

Coliforme Keime gefunden

Haushamer Trinkwasser muss abgekocht werden

Im Haushamer Trinkwassernetz wurden coliforme Keime festgestellt. Die Bevölkerung ist aufgerufen, das Wasser vor dem Gebrauch sicherheitshalber abzukochen.

Hausham - Die coliformen Keime, die bei entsprechender Konzentration unter anderem Durchfall auslösen können, wurden bei einer routinemäßigen Untersuchung festgestellt, teilte das Landratsamt am Abend mit. Das Ergebnis der Beprobung wurde am Donnerstag dem Gesundheitsamt mitgeteilt. Wie die Keime ins Trinkwasser gelangt sind, ist bisher unklar und wird laut Landratsamt schnellstmöglich untersucht. 

Obwohl es sich nur um eine sehr geringe Konzentration von Keimen handelt, wurden umgehend Maßnahmen eingeleitet. Deshalb wurde die Chlorung am Brunnen, der unter anderem das Krankenhaus versorgt, in Betrieb genommen. Bis eine ausreichende Chlor-Konzentration erreicht ist, tritt als Vorsichtsmaßnahme zusätzlich eine Abkoch-Verfügung in Kraft: Alle Haushalte der Gemeinde Hausham einschließlich des Krankenhauses werden gebeten, Leitungswasser vorsorglich abzukochen. Die Chlorung muss so lange durchgeführt werden, bis die Ursache der Verunreinigung zweifelsfrei geklärt werden konnte.

Im Krankenhaus Agatharied wurden darüber hinaus zusätzliche Vorsorgemaßnahmen ergriffen. Eine Gefährdung der Patienten oder Mitarbeiter kann dadurch nach Angaben des Landratsamts ausgeschlossen werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kinder kommen aus aller Welt ins Josefstal - um Deutsch zu lernen
Spanien, China, Brasilien. Aus aller Welt kommen die Kinder nach Josefstal. Dabei geht es nicht nur darum, viel zu erleben. Alle verfolgen vor allem ein Ziel: Im …
Kinder kommen aus aller Welt ins Josefstal - um Deutsch zu lernen
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Wenn es in Hundham brennt, könnten die Hundhamer Probleme bekommen. Vor allem, wenn Markttag ist. Aber nicht nur da sind die Garagentore der Helfer zugeparkt. Die …
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Der Hilferuf der Schulleiter hatte Erfolg: Das Kultusministerium schickt einen Schulsozialpädagogen nach Miesbach. Die Freude am Beruflichen Schulzentrum ist groß.
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Dreist: Unbekannter lädt fünf Tonnen Müll hinter Friedhof ab
Die Polizei berichtet aktuell von einer dreisten Aktion. Die Tat passierte offenbar schon irgendwann in den letzten beiden Juli-Wochen. Es geht um fünf Tonnen illegal …
Dreist: Unbekannter lädt fünf Tonnen Müll hinter Friedhof ab

Kommentare