Haushamer Volksfest
+
O‘zapft is 2017: Bürgermeister Jens Zangenfeind (l.) beim Anstich auf dem Haushamer Volksfest. Ob es heuer wieder klappt?

Wettlauf mit den Corona-Zahlen

Trotz Corona und Lockdown: Planung für beliebtes Volksfest steht - jetzt liegt es an der Politik

  • Dieter Dorby
    vonDieter Dorby
    schließen

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind Volksfeste tabu. Doch nicht in ganz Bayern will man das einfach so hinnehmen. Mancherorts bereitet man sich trotz Lockdown vor.

Hausham - In Hausham ist alles vorbereitet für das Volksfest. „Wir sind bereit“, sagt Christian Baur, Vorsitzender des Gewerbevereins, der das Traditionsfest organisiert. „Mit Festwirt Hans Seidl und den Schaustellern ist so weit alles klar. Wir haben die Zusagen. Jetzt hängt es nur noch an der Politik.

Auch der Termin steht bereits fest: Das Volksfest soll vom 3. bis 13. Juni stattfinden. Wenn es trotz Corona dazu kommt. Doch dazu braucht es sinkende Zahlen und grünes Licht seitens der Politik. Zur Zeit sieht es bei dem aktuellen Corona-Gipfel um Kanzlerin Merkel allerdings nach einer vorläufigen Verlängerung des bestehenden Lockdowns bis April aus. Was dann kommt, davon dürften die weiteren Entwicklungen der Infektionszahlen abhängen.

Um im Falle der Zulassung breit aufgestellt zu sein, habe man mehrere Hygienekonzepte erarbeitet. Der Zeitdruck hält sich laut Baur in Grenzen: „Wir haben unsere Schausteller. Wenn es Volksfeste gibt, dann steht unseres. Wir haben feste Zusagen und ein variables Programm.“

Volksfeste in Bayern: Hausham wäre bereit - Planung trotz Lockdown in vollem Gange

Auf das sich die Leute freuen werden – da ist sich Baur sicher: „Die Menschen werden kommen. Sie wollen wieder etwas Schönes erleben und sich freuen.“

Seitens der Gemeinde gebe es keine Probleme, sagt Baur: „Wir stehen in engem Kontakt. Die Gemeinde will uns unterstützen, aber sie wird keine unvernünftigen Sachen machen.“

Volksfeste trotz Corona: Manche Gemeinden in Bayern haben schon aufgegeben

Nicht nur in Hausham laufen die Vorbereitungen für das Volksfest. Auch in Gmund wird mit einer Volksfest-Alternative geplant. In Holzkirchen jedoch gab es bereist die ersten Volksfest-Absagen und in Miesbach ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen, das Volksfest steht jedoch auch hier auf der Kippe.

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare