Dreiste Aktion im Gotteshaus

Dieb plündert Opferkasten in der Kirche

Hausham - Diesem Dieb ist wohl gar nichts heilig. Ein unbekannter Täter hat einen Opferkasten in der Haushamer Pfarrkirche St. Anton aufgebrochen und ausgeräumt.

Laut Polizei vermutet man im Pfarrhaus, dass sich der Diebstahl am vergangenen Wochenende ereignet hat. Nur zu dieser Zeit ist die Kirche tagsüber offen. Um an das Spendengeld zu gelangen, versuchte der Täter, die Metallschlösser der links und rechts des Hauptportals eingemauerten Kassetten zu knacken. Während er auf der linken Seite an einem Zusatzschloss scheiterte, leerte er den Sammelbehälter für die Kerzenspenden komplett aus.

Die katholische Kirchenstiftung schätzt den Wert der Beute auf gut 50 Euro, den Sachschaden an den Metallkassetten auf circa 30 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Miesbach unter 08025/2990 entgegen.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krankenhaus Agatharied bekommt gute Noten
Das Krankenhaus Agatharied darf sich freuen: Bei einer Umfrage der Techniker-Krankenkasse zur Patientenzufriedenheit wurde der Klinik für 2015/16 „hervorragende …
Krankenhaus Agatharied bekommt gute Noten
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Harte Attacken gegen Dürr - und ein geheimer Eklat
Die Absage des Schlierseer Straßenfestes hat nun lauten Nachhall im Gemeinderat gefunden. Michael Dürr (PWG) sah sich harten Attacken ausgesetzt - aber auch die CSU.
Harte Attacken gegen Dürr - und ein geheimer Eklat
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt

Kommentare