+
Rund um die Bienen gibt es jede Menge Fachbegriffe, die der Imker kennen muss.

Teil 1: A bis F

Fachbegriffe: Das ABC der Imkerei

  • schließen

Hausham - Bis der Honig ins Glas kommt, dauert das eine ganze Weile. Vor allem muss sich der Imker gut auskennen, sonst steht er am Ende ohne Bienen da.

Die Imkerei ist ein breites Feld mit vielen verschiedenen Fachbegriffen. Die wichtigsten haben wir in unserem Imker-ABC zusammengefasst. Heute: Imkern von A bis F.

A wie Arbeiterbiene Die weiblichen Bienen sind Arbeiterinnen und machen den größten Teil eines Volkes aus. Im Larvenstadium entscheidet sich durch Ernährung und Pflege, welche Biene zur Königin wird.

B wie Buckfast Die Buckfast-Biene hat ihren Namen durch den Bruder Adam, der sie im englischen Kloster Buckfast züchtete. Vor allem wirtschaftlich orientierte Imkereien nutzen diese Bienenrasse. 

C wie Carnica Eine andere Bienenrasse – sie wird auch Kärntner Biene genannt. Sie ist an das Alpenklima gewöhnt und kommt mit kalten Wintern und heißen Sommern gut zurecht. Meerluft bereitet ihr Probleme. 

D wie Drohn Die männliche Biene ist nur dazu da, um die Königin zu begatten. Ist dies vollbracht, stirbt der Drohn. Er beteiligt sich nicht an anderen Aufgaben und kann sich auch nicht selbst ernähren. Einen Stachel hat er auch nicht. 

E wie Einfütterung Im Herbst hat der Imker den Bienen so viel Honig geklaut, dass den Tieren für den Winter nichts mehr bleibt. Deshalb füttert er sie mit einer Zuckermischung, aus der die Bienen einen sogenannten Winterhonig herstellen. 

F wie Faulbrut Die Europäische und die Amerikanische Faulbrut bezeichnen eine Bluterkrankung. Die europäische Variante ist harmlos, während die amerikanische anzeigepflichtig ist. Die Larven lösen sich dabei auf, übrig bleibt eine schleimige Substanz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motor bei Lkw geplatzt: A8 bei Irschenberg drei Stunden gesperrt
Ein Chaos bei Dauerregen: Die Autobahn bei Irschenberg war am Mittwochmittag drei Stunden gesperrt. Ein Lkw hatte sein gesamtes Motoröl dort auf der Fahrbahn verloren.
Motor bei Lkw geplatzt: A8 bei Irschenberg drei Stunden gesperrt
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Hitzige Diskussion im Gemeinderat: Das ist der Plan fürs neue Rathaus
Ausschließlich hinter den Kulissen diskutierte der Haushamer Gemeinderat bislang den Umzug des Rathauses in die Sparkassenfiliale. Das hat sich nun geändert. Eine …
Hitzige Diskussion im Gemeinderat: Das ist der Plan fürs neue Rathaus
Ab sofort gehen die Schriftsätze online raus
Es hört auf den Namen „beA“ und soll das Rechtswesen in die digitale Zukunft führen. Am heutigen Mittwoch startet das „besondere elektronische Anwaltspostfach“ am …
Ab sofort gehen die Schriftsätze online raus

Kommentare