+
Die Führungsriege: (v.l.) Vorsitzender Hans Harraßer, Vize-Kommandant Marcus Kober, (v.r.) Zweiter Vorsitzender Andreas Seitz und Kommandant Joachim Hamacher mit Haushams Dritter Bürgermeisterin Ria Röpfl und Kreisbrandmeister Christian Probst.

Hauptversammlung 

Feuerwehr Hausham: Mit neuem Kommandanten ins neue Jahr

  • schließen

Nach insgesamt 20 Jahren als Vize und Kommandant scheidet Bernhard Härter aus der Führungsriege der Haushamer Feuerwehr aus. Sein Nachfolger will nun Nachwuchs akquirieren. 

Hausham - 20 Jahre, davon acht als Zweiter und zwölf als Erster Kommandant, verbrachte Bernhard Härter bei der Freiwilligen Feuerwehr Hausham. Im Zuge der Hauptversammlung haben die Mitglieder jetzt Joachim Hamacher ins Amt des Kommandanten gehoben. „Das war eine sehr enge Wahl“, sagt Vize-Kommandant Marcus Kober, der einer weiteren Amtszeit entgegensieht. 

Zu Beginn hatte Härter – quasi als letzte Amtshandlung – einen Rückblick auf das vergangene Jahr geliefert. Insgesamt mussten die 61 aktiven Mitglieder der Haushamer Wehr 114 Mal ausrücken: zu zehn Brandeinsätzen, 59 technischen Hilfeleistungen, 23 Sicherheitswachen bei Veranstaltungen sowie 22 Fehlalarmen. Von größeren Schadensereignissen blieb Hausham aber verschont. An dieser Stelle sprach Härter den Arbeitgebern seinen Dank aus, die seine Feuerwehrleute immer wieder für Einsätze freistellen. 

Bei einer solchen Zahl an Einsätzen bedarf es einer entsprechenden Ausbildung. Deshalb haben die Haushamer im vergangenen Jahr 48 Übungen durchgeführt – 20 davon für die eigene Jugendgruppe, die derzeit 14 Mitglieder zählt. An diesem Punkt will der neue Kommandant ansetzen. „Ich werde versuchen, Jugendliche zu finden, die bei der Feuerwehr mitmachen“, sagt Hamacher. 

Selbst mitgemacht haben die Feuerwehrler beim Haushamer Christkindlmarkt, wo sie mit einem eigenen Stand vertreten waren. Und auch nach den Festtagen waren die Floriansjünger im Einsatz: bei der Christbaumentsorgung. Sportlich ging es im Mai zu. Aus einer Wette heraus beteiligten sich die beiden Kommandanten an einem Spendenlauf, bei dem Sponsoren pro gelaufenen Kilometer einen Betrag an die Jugendgruppe der Feuerwehr entrichteten. Das Ergebnis: rund 1500 Euro. „Das hat sich gelohnt“, sagt Vorsitzender Hans Harraßer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fischbachau verleiht zwei Bürgermedaillen für besonderes Engagement
Beim Knödelfest hat die Gemeinde Fischbachau je eine Bürgermedaille an Schwester Eresta und Andreas Händl verliehen - für langjähriges Engagement. Auch treue Gäste …
Fischbachau verleiht zwei Bürgermedaillen für besonderes Engagement
Motorrad und Pkw kollidieren
Zwei Männer sind am frühen Dienstagabend bei einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Pkw auf der Staatsstraße 2077, Höhe Spitzingsattel, verletzt worden.
Motorrad und Pkw kollidieren
Unfall: Radfahrerin mittelschwer verletzt
Eine verletzte Radfahrerin und rund 1500 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der am Mittwoch bei Marbach passiert ist.
Unfall: Radfahrerin mittelschwer verletzt
Markierung am Habererplatz in Miesbach kommt erst nächste Woche
Weil das Wetter zu unsicher und der Boden zu nass war, wurde die Aktion auf nächste Woche verschoben. Dann soll der Habererplatz in Miesbach den neuen Anstrich bekommen.
Markierung am Habererplatz in Miesbach kommt erst nächste Woche

Kommentare