Polizei sucht Flüchtigen

Ford von Haushamer böse angefahren - 1500 Euro Schaden

Hausham - Er parkte seinen grauen Ford Focus nur für 20 Minuten am Haushamer Bahnhofsparkplatz. Als er zurückkehrte, erlebte der Haushamer (61) eine böse Überraschung.

Die Polizei Miesbach berichtet: Am 07.11.2016 in der Zeit von 15:10 Uhr bis 15:30 Uhr wurde in Hausham am Bahnhof bei den Parkplätzen Nähe des Recyclinghofes ein grauer Ford Focus eines 61-jährigen Haushamers angefahren. 

Der Unfallverursacher, vermutlich ein schwarzer Geländewagen (SUV), verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Unfallschaden gekümmert zu haben. Am Pkw des geschädigten Haushamers wurde der Kotflügel hinten links beschädigt, der Sachschaden beträgt circa 1500 Euro. Zeugenhinweise an die PI Miesbach unter 08025/2990.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrecher flüchtet per Anhalter 
Er ist in ein Wohnhaus eingebrochen, hat einen Menschen verletzt und ist dann nach Miesbach geflüchtet. Trotz Fahndung mit Hubschrauber verliert sich dort die Spur.
Einbrecher flüchtet per Anhalter 
Polizeihubschrauber kreist
In Miesbach ist derzeit eine Fahndung der Polizei im Gange. 
Polizeihubschrauber kreist
Rotzfreche Diebe klauen Kinder-Fahrrad
Buchstäblich hinter dem Rücken von Mutter und Tochter haben unbekannte Diebe zugelangt: Sie klauten einem sechsjährigen Mädchen das Fahrrad.
Rotzfreche Diebe klauen Kinder-Fahrrad
Ozapft is in Wörnsmühl
Souverän hat Fischbachaus Bürgermeister Josef Lechner am Mittwochabend das erste Fassl Bier angezapft. Der Auftakt zum Feuerwehr-Jubiläum.
Ozapft is in Wörnsmühl

Kommentare