+
Freuen sich auf viele Spenden: Der Vorstand des neu gegründeten Fördervereins der Grund- und Mittelschule Hausham mit (v.l.) Corinna Gerber, Vorsitzendem Fred Gerber, Zweiter Vorsitzender Sabine Niedermeier und Iris Verbout will viele Spenden sammeln.

Grund- und Mittelschule Hausham

Engagierte Eltern gründen Förderverein

  • schließen

Wo das Geld von Kultusministerium und Gemeinde nicht mehr ausreicht, sind engagierte Eltern gefragt. Die haben sich an der Grund- und Mittelschule Hausham nun zu einem Förderverein zusammengeschlossen.

Hausham – Die Idee sei bereits vor zwei Jahren in einem Gespräch mit Schulleiter Markus Rewitzer entstanden, berichtete der frisch gewählte Vorsitzende Fred Gerber bei der Vorstellung des neu gegründeten Vereins im Haushamer Gemeinderat.

Schon für ihr erstes Jahr haben sich die bislang sieben Mitglieder einiges vorgenommen. „Als erstes wollen wir die Willkommens-T-Shirts für die Erstklässler in Angriff nehmen“, kündigte Gerber an. Mittelfristig wolle man sich auch bei der Ausgestaltung des Schulhofs, den Bücherkisten in den Klassen, der Förderung der Schul-AGs sowie bei Klassenfahrten und Ausflügen einbringen.

Dies soll in erster Linie über Spenden passieren. Zudem wolle man weitere Mitglieder akquirieren, erklärte Gerber. Ab einem Beitrag von zwölf Euro pro Jahr könnten sich Eltern, aktive und ehemalige Lehrer sowie ehemalige Schüler und Gewerbetreibende im Ort im Förderverein engagieren. „Mitmachen können alle, denen die Schule im Ort etwas bedeutet“, sagte der Vorsitzende.

Bürgermeister Jens Zangenfeind (FWG) begrüßte die Vereinsgründung. „Es ist ein schönes Zeichen, dass die Eltern so hinter unserer Schule stehen“, sagte er. Der Gemeinderat sei dabei ein starker und fester Partner. Dies habe man als Sachaufwandsträger der Schule bereits mehrfach unter Beweis gestellt, zuletzt etwa mit der Entscheidung, die Klassenzimmer mit Digitaltechnik aufzurüsten. Als kleine Starthilfe drückte Zangenfeind Gerber ein Kuvert mit nicht näher bekanntem Inhalt in die Hand. Der Vorsitzende und seine Stellvertreterin Sabine Niedermeier bedankten sich im Sinne des Mottos des Fördervereins: „Gemeinsam schaffen wir mehr.“

Interessenten für eine Mitgliedschaft oder Spende 

können sich per E-Mail an foerderverein-gms-hausham@gmx.de an den neu gegründeten Förderverein wenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Hilfe, der Männerschnupfen hat uns wieder voll erwischt. Aber keine Angst, liebe Männer. Die fieseste Krankheit seit Anbeginn der Evolution ist nun wissenschaftlich …
Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Rosetta Pedone mit allererstem Solo-Kabarett in Miesbach
Im Frühjahr überzeugte sie als Wagenknecht-Double auf dem Nockherberg, jetzt kam Rosetta Pedone zum Heim-Gastspiel mit ihrem allerersten Solo-Kabarett in ihre …
Rosetta Pedone mit allererstem Solo-Kabarett in Miesbach
Religion mal anders: Licht, Schmankerl und Spektakel 
Riesige Ökumenische Aktion: Am Vorabend des Reformationstages laden die Kirchen in Schliersee, Hausham, Miesbach und Holzkirchen zu einer spektakulären Nacht ein. 
Religion mal anders: Licht, Schmankerl und Spektakel 
Frauenbund-Jubiläum: Wie 90 Miesbacherinnen den Nazis die Stirn boten
Back- und Bastelaktionen, und ab und zu ein Ausflug: Damit verbinden die meisten Leute einen Frauenbund. Doch die Miesbacher Gruppe hat in 100 Jahren auch politisch viel …
Frauenbund-Jubiläum: Wie 90 Miesbacherinnen den Nazis die Stirn boten

Kommentare