+
Geordnetes Bild: Die Gebäude für den neuen Lidl- (links) und Edekamarkt (hinten) an der Oberen Tiefenbachstraße in Hausham nähern sich der Fertigstellung.

Supermärkte liegen im Plan

Edeka und Lidl: So laufen die Arbeiten

  • schließen

Das Einkaufs-Viertel an der Oberen Tiefenbachstraße wächst weiter. Wir haben nachgefragt, wie die Arbeiten laufen.

Hausham – Langsam aber sicher können sich die Haushamer ausmalen, wo sie künftig ihren Großeinkauf erledigen können. Keine sechs Monate nach dem Spatenstich nähern sich die Gebäude für den neuen Edeka und Lidl an der Oberen Tiefenbachstraße der Fertigstellung. Der sportliche Zeitplan wird damit wohl eingehalten, berichtet Haushams Bürgermeister Jens Zangenfeind auf Nachfrage unserer Zeitung. Das habe ihm Investor Herbert Küblböck mitgeteilt. Wie berichtet, war von einem Abschluss der Bauarbeiten im Oktober die Rede, eine Eröffnung noch vor Weihnachten anvisiert.

„Das ist wirklich eine sehr gute Baustelle“, lobt Zangenfeind die beteiligten Firmen – und bedankt sich gleichzeitig bei den Nachbarn. Die würden durch die Großbaustelle einiges mitmachen. Mit der Firma Motorland Schell sei auch ein Gewerbebetrieb davon betroffen. „Da halten alle zusammen, das macht Freude“, sagt Zangenfeind. Dafür werde man aber auch ein „super Ergebnis“ bekommen. Vor allem die Glasfassade des neuen Lidl hat es dem Bürgermeister angetan. Ganz anders als die anderen Märkte der Kette im Landkreis werde der Laden am Ende aussehen. „Das wird ein vollkommen neues Einkaufserlebnis.“

Das soll später auch für die gegenüberliegende Straßenseite gelten. Wie berichtet, werden sich hier nach dem Umzug von Lidl die Zimmerei Fendl, der Schuh- und Modemarkt Herrmann und Mary’s Partyservice ansiedeln. Damit die Kunden gefahrlos die Kreisstraße überqueren können, werde man eine Verkehrsinsel bauen lassen, kündigt Zangenfeind an. Der Gehweg auf der jetzigen Lidl-Seite werde vor die Parkplätze verlegt. „Jetzt laden die Leute ihre Autos auf der Straße ein“, erklärt der Bürgermeister. Auch eine neue Straßenbeleuchtung soll aufgestellt werden. Einem sicheren und modernen Einkaufserlebnis steht damit selbst an dunklen Winterabenden wohl nichts im Wege. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner Straße in Miesbach: 270 Meter kosten 1,17 Millionen Euro
Tiefbaumaßnahmen im Wert von zwei Millionen Euro hat die Stadt Miesbach heuer vor. Große Sprünge sind damit aber nicht drin. Das wurde nun bei der Bürgerversammlung …
Münchner Straße in Miesbach: 270 Meter kosten 1,17 Millionen Euro
Achtung A8-Pendler: Lkw-Blockabfertigung löst Riesenstau bis Landkreis München aus
Die Lkw-Blockabfertigung wird nun zum Feierabend auch für alle zum Problem die vom Norden in Richtung Oberland und Rosenheim nach Hause fahren möchten. Und der Stau …
Achtung A8-Pendler: Lkw-Blockabfertigung löst Riesenstau bis Landkreis München aus
Holzkirchen, was bewegt dich?
Abgesehen von Zugezogenen, die gegen Kuhglocken klagen, Stau und BOB-Chaos - was interessiert den Holzkirchner eigentlich? Wir machen uns auf die Suche nach der neuen …
Holzkirchen, was bewegt dich?
Disziplinarverfahren gegen Kreidl und Rzehak - 13 Beschuldigte angeklagt
13 Beschuldigte sind im Rahmen der Sponsoringaffäre um die Miesbacher Kreissparkasse angeklagt. Gegen aktuellen und Ex-Landrat gibt es jetzt außerdem ein …
Disziplinarverfahren gegen Kreidl und Rzehak - 13 Beschuldigte angeklagt

Kommentare