+
Einbrecher am Werk

An der Alten Tegernseer Straße

Beutewert 15 Euro, Schaden 500

Unbekannte Schlawiner haben sich in der Nacht zum Mittwoch in Hausham bedient. Na gut - sie haben es versucht. Die Beute war vergleichsweise lächerlich.

So liest sich das im Polizeibericht: “In der Nacht zum 1. März brach ein unbekannter Täter in eine Kfz-Werkstätte in Hausham an der Alten Tegernseer Straße ein. Im Büro versuchte der Täter mit in der Werkstätte vorgefundenen Werkzeugen den Tresor aufzuhebeln. Der Safe hielt jedoch stand. Letztlich entwendete der Täter 15 € Bargeld, die offen auf dem Bürotisch lagen. Über eine Nebentüre verließ der Täter die Werkstätte. Beschädigt wurden ein Werkstattfenster und der Tresor, der aber noch funktionstüchtig blieb. Geschätzter Schaden: insgesamt um die 500 €.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Harte Strafe: Münchner Fan (24) des TEV Miesbach verurteilt
Beim Spiel gegen den Höchstadter EC wirft der Fan des TEV Miesbach mit einer Flasche. Der Richter spricht von einem feigen und heimtückischen Angriff.
Harte Strafe: Münchner Fan (24) des TEV Miesbach verurteilt
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Der Münchner ist am Donnerstagmorgen zu den Ruchenköpfen bei Bayrischzell unterwegs. Seine Frau, die zuhause auf ihr gemeinsames Baby aufpasst, schlägt am Abend Alarm - …
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Team vom Krankenhaus Agatharied sammelt Spenden beim Radfahren
Für den guten Zweck schwingt sich ein 15-köpfiges Team vom Krankenhaus Agatharied in den Fahrradsattel. Bei der Wendelsteinrundfahrt soll Geld für das Haus Bambi …
Team vom Krankenhaus Agatharied sammelt Spenden beim Radfahren
Trauerfeier für den ehemaligen Pfarrer Elmar Mayr in Bayrischzell
Viele Bürger besuchen die Trauerfeier für den ehemaligen Bayrischzeller Pfarrer Elmar Mayr. Nach einem Gottesdienst und einem Marsch durch den Ort wurde er neben der …
Trauerfeier für den ehemaligen Pfarrer Elmar Mayr in Bayrischzell

Kommentare