+
Auch ein Hubschrauber kreiste auf der Suche nach dem Vermissten über Hausham.

Dementer 61-Jähriger verschwindet in Hausham

Glückliches Ende einer Vermisstensuche

  • schließen

Mit einem Großaufgebot suchten Polizei und Rettungskräfte an Heiligabend einen 61-jährigen Haushamer. In der Nacht wurde der stark demente Mann wohlbehalten in Föching entdeckt.

Hausham - Die Meldung ging am Dienstag (Heiligabend) gegen 12.45 Uhr bei der Polizei ein. Angehörige eines 61-jährigen Haushamers meldeten diesen als vermisst. Der Mann, der mit seiner Familie in einem Privathaushalt lebt, sei stark dement und könne seinen Namen nicht nennen.

Nach Polizeiangaben liefen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen an. Im Einsatz waren neben der Polizei selbst die Feuerwehr Hausham, das Rote Kreuz, die Bergwacht und Suchhunde. Auch ein Hubschrauber kreiste über dem Ort. Der Mann konnte in den folgenden Stunden jedoch nicht gefunden werden, sodass die Suchmaßnahmen über Hausham hinaus ausgedehnt wurden.

Dank der Öffentlichkeitsfahndung meldeten sich am Mittwoch (Erster Weihnachtstag) gegen 1.30 Uhr  Passanten aus dem Raum Holzkirchen, die den 61-Jährigen zuvor gesehen hatten und ihn auf dem von der Polizei veröffentlichten Foto wiedererkannten. Die Suchmaßnahmen wurden daher in diesem Bereich noch mal intensiviert. Einer Polizeistreife fiel der Haushamer schließlich in Föching vor der Autobahnpolizeistation auf. Der Mann war wohlauf. Seine Betreuer nahmen ihn in Empfang und brachten ihn wieder nach Hause.

sh

Stets aktuelle Nachrichten aus der Region finden Sie unter www.miesbacher-merkur.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landschaftsschutzgebiet: Umweltausschuss befürwortet Herausnahme in Parsberg
Wolfgang Rzehaks Warnungen liefen ins Leere. Der Umweltausschuss des Kreistags befürwortete die Herausnahme eines Grundstücks in Parsberg aus dem Landschaftsschutzgebiet.
Landschaftsschutzgebiet: Umweltausschuss befürwortet Herausnahme in Parsberg
Die Striebecks verlassen das Oberland
Das evangelische Pfarrerehepaar Striebeck verlässt Neuhaus. Sie werden die Menschen und die Gegend vermissen, sagen beide. Aber die Zeit sei reif für einen Neuanfang.
Die Striebecks verlassen das Oberland
Pfarrvikar Nagel nach Landshut versetzt
Der Abschied von Michael Nagel ist nun beschlossene Sache. Wie das Ordinariat in München auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt, ist der Pfarrvikar aus dem Pfarrverband …
Pfarrvikar Nagel nach Landshut versetzt
Seniorenticket für RVO-Busse: Schliersee ist ab April dabei
Alles einsteigen, bitteschön: Eine Aufforderung, der nun auch der Schlierseer Gemeinderat nachgekommen ist. Ab 1. April können alle Bürger über 65 gratis Bus fahren.
Seniorenticket für RVO-Busse: Schliersee ist ab April dabei

Kommentare